Claudia Lässer Zu Hause aufs Baby warten? «Zu langweilig!»

Die Moderatorin ist im achten Monat schwanger und präsentiert jede Woche ihre Talksendung. Das will Claudia Lässer auch noch bis kurz vor der Geburt - dann freut sie sich aber erstmal auf eine Auszeit. Mit SI online spricht die Powerfrau über die aufregende Zeit und ihre Zukunft als Mama und Berufsfrau.
Claudia Lässer schwanger auf Sofa Sendung Persönlich
© ZVG

Freut sich auf ihr Wunschkind: Claudia Lässer bekommt im Mai ein Töchterchen.

Es läuft buchstäblich rund im Leben von Claudia Lässer, 37. Und davon kann sich die ganze Schweiz überzeugen: Die hochschwangere Moderatorin präsentiert jeden Donnerstag ihre Sendung «persönlich by Claudia Lässer» und empfängt prominente Gäste auf ihrem Studiosofa. «Es geht mir sehr gut», sagt sie im Gespräch mit SI online. Die Schwangerschaft sei bislang ohne Komplikationen verlaufen, wieso also nicht arbeiten? Auch ihr Fitnessprogramm lässt sich die Sport-Liebhaberin nicht nehmen. Noch immer trainiert Claudia Lässer drei Mal wöchentlich - mit Babybauch. «Es wäre mir schlicht zu langweilig, zu Hause darauf zu warten, bis das Kind kommt.»

Lange warten müsste sie indes nicht mehr: Die Moderatorin und Sportprogramm-Leiterin des Bezahlsenders Teleclub ist inzwischen im achten Schwangerschaftsmonat, Anfang Mai soll ihr Nachwuchs - ein Mädchen - das Licht der Welt erblicken. Wie Michelle Hunziker, 36, will sie es dann aber doch nicht handhaben - ihre Berufskollegin war bekanntermassen schon vier Tage nach ihrer Niederkunft wieder im italienischen Fernsehen zu sehen. Bis Anfang Mai will Claudia Lässer noch vor der Kamera stehen, dann gehts ab in den Mutterschaftsurlaub. «Diese Zeit werde ich mir nehmen und in vollen Zügen geniessen», betont sie. «Ich finde es sehr wichtig, dass sich Mutter und Kind aneinander gewöhnen, es muss sich alles erst noch eingrooven.» Umso mehr werde sich danach wieder auf ihren Job freuen. «Nach der Sommerpause im August bin ich wieder voll da.»

80 Prozent heisst das in ihrem Fall. Die Kinderbetreuung wird sie sich mit ihrem Lebenspartner und dem Vater des Kindes, Burnout-Coach Simon Raeber, 41, teilen. Zudem wird ihre Mutter im Einsatz sein. Alle freuen sich wie verrückt auf den Nachwuchs. Die Kleine sei denn auch «Wunschkind», wie die werdende Mama verrät. Das Kinderzimmer im ehemaligen Bauernhaus in Hermikon ZH ist allerdings noch nicht bereit. Fest steht aber: Rosarot solls nicht werden, sondern bunt. «Wir haben ja zum Glück noch etwas Zeit.»

Zeit, um die restlichen Kameraeinsätze nochmals voll auszukosten. In ihrer Talk-Sendung vom 13. Februar begrüsst Claudia Lässer Fussballcoach Ottmar Hitzfeld - ein Highlight für die Moderatorin. Sie freut sich, mit ihm mal nicht nur über Fussball zu sprechen. Vielleicht über Kinder?

«persönlich by Claudia Lässer»: Jeden Donnerstag, 20.15 Uhr, auf Teleclub Prime.

Auch interessant