Werbekampagne für die neue «Schweizer Illustrierte» Dario Cologna zeigt sein Sertigtal

«Meine Schweiz» - so lautet das Motto der neue Werbekampagne für die «Schweizer Illustrierte», die ab sofort nicht mehr montags, sondern freitags erscheint. Langlauf-Star Dario Cologna und weitere Prominente zeigen uns ihre Lieblingsorte in der Schweiz. Und reden über ihre Beziehung zur Heimat und zur «SI».

Da kommt selbst Dario Cologna ins Schwitzen: Ganz hinten im Davoser Sertigtal gehts an diesem Nachmittag zügig den Berg hoch - fürs Fotoshooting der «Schweizer Illustrierten». Der dreifache Langlauf-Olympiasieger war am Morgen schon zu Fuss auf dem Jakobshorn. Für ihn ist das aber nur «ein leichtes Ausdauertraining». Davos ist die Wahlheimat des Münstertalers - hier wohnt er, hier trainiert er. «Es hat viele schöne Seitentäler rund um Davos, doch das Sertigtal ist mein absoluter Favorit», sagt Cologna, der hier im Winter auch gerne langlaufen geht. «Es ist sehr ruhig, man ist draussen in der Natur, im Sertigtal kann ich es einfach geniessen.»

Genau das mag Cologna auch an der Schweiz - und bringt seine Liebe zum Land auf die ganz persönliche und mehrheitsfähige Kurzformel: Natur, Berge, Heimat! Und da die Schweiz so viele schöne Orte hat, erschliesst sich für ihn daraus auch das Erfolgsrezept der «Schweizer Illustrierten»: «Schöne Bilder von diesen wunderbaren Landschaften zeigen! Das kommt im Mix mit People-Geschichten gut an.» Mit der SI hat Cologna schon viele Projekte realisiert. «Ja, darunter auch People-Geschichten», sagt er schmunzelnd, «aber das gehört halt dazu.» Genau - bei diesem beeindruckenden Palmarès!

Auch interessant