Dario Cologna So feierten seine Liebsten die Goldmedaille

Nicht nur Dario Cologna vergoss nach seinem Olympiasieg am Sonntag Tränen. Auch die Eltern und Freundin des Langläufers liessen ihren Glücksgefühlen freien Lauf. Die «Schweizer Illustrierte» war während den emotionalen Minuten in Sotschi bei ihnen.

Was für ein Sieg! Bloss 90 Tage zuvor rissen ihm beim lockeren Jogging die Bänder - und jetzt holt sich Dario Cologna, 27, im russischen Sotschi eine Olympia-Goldmedaille! «Das ist der schönste Sieg überhaupt», ruft Christine Cologna kurz nach dem Zieleinlauf ihres Sohnes auf der Tribüne und herzt seine Freundin Laura Bucher - wieder einmal. Vermutlich kann es in einem solchen Moment gar nicht genug Umarmungen geben. «Ich kann es noch gar nicht glauben», sagt Laura. Auf den letzten Metern vor der Ziellinie haben die beiden Frauen miteinander geschrien. Hand in Hand.

Bei der Flower Ceremony im Stadion kommts dann zum totalen Gefühlausbruch. Dario Cologina weint vor Glück, als er auf dem obersten Treppchen des Podests steht. Ein seltener Anblick bei dem ruhigen Münstertaler. «Da musste viel raus», sagt er später. «Es war emotionaler als auch schon, das Grösste, was ich je gewonnen habe.»

Auch die Familie auf der Tribüne kann ihre Tränen nicht zurückhalten. Vater Remo tupft sich das Wasser aus den Augen. Dabei hat er ja immer gewusst, dass sein Sohn Gold holt. Beim Gespräch drei Tage zuvor unterbricht er den Satz «Wenn Dario am Sonntag Gold holt...» mit einem Augenzwinkern: «Da habe ich mich wohl verhört. Das Wenn kann man getrost weglassen.» Für Schatz Laura ist es einfach «einer der emotionalsten Tage meines Lebens». Sie posiert auf der Tribüne mit Fans aus Russland, Japan oder Schweden, die ein Bild mit ihr und der Familie wollen.

Keine Frage: Einen besseren Start in die Olympischen Spiele gibt es nicht. Noch fünf Einsätze stehen Dario Cologna nun bevor. Die Eltern bleiben noch in Sotschi, bis zum letzten Tag werden sie alle Wettkämpfe ihres Sohnes besuchen - respektive ihrer Söhne. Denn der vier Jahre jüngere Gianluca wird in Russland erstmals an Olympia starten. Und wenn alles wie geplant läuft, stehen die beiden Brüder am 19. Februar gar zusammen im Teamsprint. Ganz nach dem Motto: «Doppelte Freude, doppelte Emotionen!»

Die ganze Story und mehr exklusive Bilder zu Colognas Olympiasieg finden Sie in der neuen «Schweizer Illustrierten» Nr. 7 - ab 10. Februar am Kiosk oder auf Ihrem iPad.

Weitere Artikel zu den Oympischen Winterspielen in Sotschi finden Sie in unserem SI-online-Dossier.

Dario Cologna Olympia 2014 Sotschi Goldmedaille Skiathlon
© Reuters

Ein Comback wie im Märchen: Nur 90 Tage nach seiner schweren Fussverletzung gewinnt Dario Cologna Gold in Sotschi.

Auch interessant