Lara Gut Darum trägt der Ski-Star eine Zahnspange

Das Lachen mit den perfekten, weissen Zähnen ist ihr Markenzeichen. Doch als sich der Schweizer Ski-Star Lara Gut nach ihrer Verletzungspause in SF-Sportaktuell zurückmeldete, zeigte sie sich plötzlich mit auffälliger Zahnspange. SI online fragte bei der Tessinerin nach den Gründen.

Im September letzten Jahres passierte es: Lara Gut, 19, stürzte bei einem Training in Saas-Fee und zog sich eine Hüftluxation, eine Auskugelung des Hüftgelenks, zu. Eine Operation an der Hüfte war unausweichlich. Der Traum, an den Olympischen Spielen in Vancouver auf dem Podest zu landen, platzte. Stattdessen folgte eine langwierige Phase der Rehabilitation.

Am Dienstag meldete sich die Tessinerin anlässlich einer Pressekonferenz wieder zurück. Fit – und mit Zahnspange. Wieso das? Über schlechte Beisserchen musste sie sich schliesslich nie beklagen. SI online erklärte sie jedoch: «Im Zusammenhang mit meinem Sturz haben sich meine Zähne verschoben.» Sie selbst habe dies weder gespürt noch gesehen. Ein Routinebesuch beim Zahnarzt allerdings brachte die Veränderung ans Licht. Einzige Lösung: eben diese unschöne Zahnspange. Dr. Ralf Dux von «swiss smile» erklärt gegenüber SI online, dass es zwar durchaus ästhetischere Modelle gebe. «Aber welche Behandlungapparatur in Frage kommt, hängt am Schluss von der Schwere und Art der Zahnfehlstellung ab.»

Egal, wie diese nun korrigiert wird, wichtig ist, dass sie korrigiert wird, weiss Lara Gut: «Ohne Behandlung hätte es bei mir zu Problemen an anderen Körperregionen führen können. Zum Beispiel am Knie», so die Blondine. Das bestätigt auch der Facharzt für Kieferorthopädie: «Wenn bestimmte Zahnfehlstellungen nicht behoben werden, können Folgeerkrankungen auftreten.» Ein Handicap für jemanden wie die Profisportlerin. Darum entschied sich Gut zu dem Schritt. Seit März trägt sie das «Gestell» und wird es voraussichtlich im Winter wieder los. Dann kann sie pünktlich zum Saisonbeginn unbeschwert beweisen, ob sie weiterhin zur Ski-Elite gehört.

Auch interessant