Donghua Li Das ist sein Goldschatz Janis

Vor zwei Wochen wurde der ehemalige Profi-Turner zum zweiten Mal Vater. Sohn Janis ist schon jetzt sehr stark - immerhin wurde er auch im chinesischen Jahr des Drachens geboren.

Nachwuchs für unsere Turnlegende! Am 18. Mai wurden Donghua Li, 44, und seine Freundin Qian Huang, 42, Eltern eines Buben. Der kleine Janis ist im chinesischen Jahr des Drachens geboren: das Zeichen für Tapferkeit, Ausdauer und Erfolg. Und zudem ein kaiserliches Symbol. Janis ist ein ruhiger Bursche – der aber dennoch auf Action steht. «Es gefällt ihm, wenn etwas läuft», erzählt Donghua gegenüber SI online. «Denn dann fühlt er sich sicher», ergänzt Mama Qian, 42. Ausser wenn er Hunger hat! Dann wird aus dem 52 Zentimeter kleinen Bébé ein richtiger Brüller. Kaum hat er aber gegessen, schläft Janis mucksmäuschenstill wieder weiter. Und meldet sich - pünktlich - drei bis vier Stunden später erneut.

Qian war froh, dass Janis nach nur zwei Stunden Wehen auf der Welt war. Papa Donghua war bei der Geburt selbstverständlich dabei. «Ich habe sogar die Nabelschnur durchtrennt», sagt der Unternehmer sichtlich mit Stolz. Der Olympiasieger von 1996 ist sich sicher, dass Janis nicht nur einen sportlich-schnellen Start ins Leben hingelegt hat. «Er ist schon sehr stark, bereits mit zwei Tagen konnte er den Kopf selber heben. Ich würde mich freuen, wenn er sein sportliches Talent entwickeln kann. Aber Hauptsache er bleibt gesund.»

Donghua kann seinen herzigen Sohn nicht genug anschauen. Wenn Janis in der Nacht schreit, steht er zusammen mit Qian auf und kümmert sich rührend um ihn. «Dafür aber trinke ich nun einige Engery Drinks mehr am Tag», schmunzelt er.

Auch interessant