Hans Jucker Das ist sein letztes Radio-Interview

Völlig unerwartet verstarb Hans Jucker Mitte Februar. Nur Tage zuvor stand er den Hörern von Radio Energy Red und Antwort - und erzählte von seinen Zukunftsplänen.

Nur Tage vor seinem Tod blickte Hans Jucker, † 65, in einem Interview bei Radio Energy Zürich auf seine Karriere zurück und erzählte Moderator Luk von Bergen von seinen Zukunftsplänen. Es ginge ihm ausgezeichnet, erzählt Jucker. «Es war eine gute Woche, ich hatte das erste Mal seit langer Zeit ein ganzes Wochenende frei und konnte mich mit Kollegen treffen.» Während seiner 46 Jahre als Sport-Kommentator war das kaum möglich: Immer wieder musste Jucker gerade an Wochenenden arbeiten, «dann, wenn alle andern frei hatten».

«Ich habe diverse Stammtische, zu denen ich jetzt öfters gehe», meint er weiter. «Die haben mich dort gerne auch dabei.» Über seine Zukunft hatte sich Jucker bereits Gedanken gemacht: «Es gibt verschiedene Optionen, aber zuerst kommen jetzt all die Steuererklärungen, die ich ja noch mache.» Nebenbei wolle er sich öfters in seinem «Arche Pub» in Affoltern blicken lassen, dessen Betreiber Hans Jucker selbst war. «Ich hatte während der letzten Zeit unglaublich viele Auftritte - mit dem heutigen Interview geht ein strenger Monat zu Ende.»

Sein Highlight während der letzten Jahre seien schlussendlich die ganzen 46 Jahre als Sport-Kommentator und «die Verabschiedungstour. Auch wenn sie fast ein bisschen extrem wurde. Aber man muss dann aufhören, wenn die Leute sagen, es sei schade.» Am Samstag, 19. Februar 2011 verstarb Jucker unerwartet an einem Herzinfarkt.

Hören Sie sich hier das ganze Interview von Luk von Bergen mit Hans Jucker an.

 

Auch interessant