1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Das halten Prominente vom WM-Doppeladler

8

Nachdem Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Stephan Lichtsteiner die beiden Schweizer Tore gegen Serbien mit einem Doppeladler-Symbol gefeiert hatten, hagelte es Kritik. Nun hat der Fussball-Verband Fifa heute Montag entschieden, die Nati-Spieler zwar nicht zu sperren, aber eine Geldstrafe auszusprechen. Xhaka und Shaqiri zahlen jeweils 10'000, Lichtsteiner 5'000 Franken. Keine politische Botschaft, aber auch kein Fairplay, lautet die Begründung der Disziplinarkommission. Wir haben mit Schweizer Prominenten über den Entscheid gesprochen.