Anja Leuenberger Das Model macht Ferien - nach zwei Jahren

Mit 14 hatte sie ihren ersten Model-Job, mit 17 schmiss sie ihre Lehre hin - um richtig durchzustarten: Anja Leuenberger ist so erfolgreich, dass praktisch keine Freizeit bleibt. Ihre wohlverdiente Auszeit geniesst sie umso mehr.

Rasen mähen und Hecken schneiden - für Anja Leuenberger die schönste Ferienbeschäftigung. «Gartenarbeit ist meditativ», sagt sie gegenüber der «Schweizer Illustrierten», während sie den Umschwung ihres Elternhauses in Fislisbach AG pflegt. Normalerweise steht die 19-Jährige internationalen Laufstegen oder posiert für bekannte Labels wie Guess und Nina Ricci.

Es sind ihre ersten Ferien, seit sie vor zwei Jahren die KV-Lehre unterbrach und als Model für die Agentur Fotogen durchstartete. Nur ein Abstecher in den Süden liegt drin. Im September wird die Überfliegerin des Modefrühlings - Anja ergatterte 60 Jobs in 90 Tagen und schaffte es aufs Cover der spanischen «Cosmopolitan» - wieder Gas geben. Die Fashion Week in Madrid steht vor der Tür und ein Job für ein französisches Label, aber das ist noch top secret. Die kurze Auszeit vom stressigen Model-Business geniesst Anja umso mehr. «Ich bin im Paradies», teilt sie auf ihrer Facebook-Seite mit.

 

Auch interessant