Laura Zurbriggen Das Model wird zur Perlenprinzessin

Sie ist womöglich der schönste Export aus dem Wallis: Laura Zurbriggen. Als Model ist sie ständig zwischen Mailand, London und Paris unterwegs. Jetzt ist sie für einen Job in die Heimat zurück gekehrt und präsentiert Zermatter Schmuck im Grand Hotel.

Bogner steckt sie in Skianzüge, Beldona schmückt sie mit zarten Dessous: Laura Zurbriggen, 18, ist eines der gefragtesten Models der Schweiz. Die Zermatterin arbeitet erfolgreich im In- und Ausland. Und verdreht mit ihrem Madonna-Look jungen Männern reihenweise den Kopf. Zuletzt Noah Becker, dem Sohn von Boris Becker. 

Für ihr neustes Shooting ist sie zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. Das rockige Girl zeigt sich von seiner eleganten Seite. Für das Walliser Schmucklabel Perlaprincipessa präsentiert sie Halsketten, Armbänder und Ohrringe aus Süsswasserperlen, Edelsteinen, Leder und Sterlingsilber. 

«So bequem war schon lange kein Shooting mehr», schwärmt sie im Gespräch mit SI online. Kein Wunder: Posierte sie doch in den edelsten Hotels ihres Heimatdorfs. «Jetzt weiss ich auch, was ich mir von meinem Schatz als Nächstes wünsche.» Damit meint Laura Zurbriggen nicht Noah Becker. Seit Anfang Jahr ist privat nämlich Ruhe eingekehrt. Der 22-jährige Snowboarder Aurel Anthamatten hat ihr Herz erobert.

Auch interessant