Jan Bühlmann In «Das Zelt»: Der Mister auf Baschis Spuren

Jetzt kann er machen, was ihm meisten Spass macht: Musik. Jan Bühlmann wird elfmal im Schweizer Tourneetheater «Das Zelt» auftreten und sich als Sänger versuchen.
Jan Bühlmann freut sich, seiner Leidenschaft auch während des Amtsjahrs frönen zu dürfen.
© photoworkers.ch Jan Bühlmann freut sich, seiner Leidenschaft auch während des Amtsjahrs frönen zu dürfen.

Dass der aktuelle Mister Schweiz ein Faible für Musik hat, ist längst bekannt. Er spielt leidenschaftlich gerne Klavier, bekam schon im Bauch seiner Mutter diese Liebe vermittelt. Umso mehr freut sich Jan Bühlmann, 23, dass er während seines Amtsjahres mit dem Schweizer Tourneetheater «Das Zelt» auf Tour gehen darf. Ab Februar 2011 wirkt er in einem 18-köpfigen Orchester mit, 11 Auftritte sind geplant.

«So etwas zu machen, war immer mein Traum - endlich kann ich mein Hobby mit meinem Beruf verbinden», erzählt der Luzerner voller Stolz dem «Sonntag». Bühlmann wird unter anderem mit Carlo Brunner, 55, die grössten Schweizer Hits interpretieren. So Ruedi Rymanns «Schacher Seppli», «Swiss Lady» von Pepe Lienhard oder Bachis «Bring en hei». Der Orchester-Leiter Phil Dankner, 40, zeigt sich schon jetzt begeistert. «Jan ist ein grosses Showtalent. Ich werde dafür sorgen, dass er auf der Bühne brilliert.»

Wie sehr sich Bühlmann auf der Bühne daheim fühlt, bewies er schon mehrmals. Er machte sowohl bei einem Fotoshooting, bei dem er in verschiedene Filmrollen schlüpfte, eine gute Figur, als auch an der Seite von Patricia Boser, 43. Im Kino-Streifen «Film deines Lebens» spielte er ihren Ehemann und brachte mit seinen Küssen die «Lifestyle»-Moderatorin ins Schwärmen.

Auch interessant