«Der Bachelor» Schützenhilfe aus den Nachbarländern

Zwei Deutsche und eine Österreicherin mischen die Frauengruppe bei «Der Bachelor» auf. Hatten die Schweizerinnen etwa keine Lust auf den TV-Rosenkavalier?
Der Bachelor Kandidatinnen 2. Staffel Vanny Mignon Dana
© 3+

Vanny aus Österreich sowie Mignon und Dana aus Deutschland (v.l.) wollen sich den Zürcher Vujo Gavric angeln.

Die Liebe kennt keine Grenzen. Landesgrenzen sowieso nicht. Dana, 19, Mignon, 32, beide aus Deutschland, und die Österreicherin Vanny, 25, buhlen in der zweiten Staffel von «Der Bachelor» auf 3+ um den Schweizer Junggesellen. Kein neues Phänomen bei der Kuppelshow: Mit Sunny hat vergangenes Jahr bereits eine Deutsche um den Rosenkavalier gekämpft. Das Herz von Lorenzo Leutenegger, 30, hat sie zwar nicht gewonnen. Dafür grosses mediales Echo: Als selbst ernannte Lipgloss-Queen sorgte Sunny für ungläubige Augen und Lacher. Und dank der Show interessierte sich auch Deutschland für den Unterhaltungswert der Trash-Dame: Kürzlich war Sunny in der ProSieben-Sendung «Reality Queens auf Safari» zu sehen.

Dank deutschen Kandidatinnen Aufmerksamkeit beim grossen Nachbar erzeugen - das ist Dominik Kaiser irrelevant. «Einem Schweizer Privatsender bringt Aufmerksamkeit im Ausland nicht sehr viel», sagt der Chef von 3+ gegenüber SI online. Konnten in der Schweiz einfach zu wenig Frauen für die Kuppelshow rekrutiert werden? Kaiser winkt ab. «Wir haben ganz einfach die besten Kandidatinnen, die sich bei uns beworben haben, für die Sendung gecastet. Egal, ob Ausländerin oder nicht.» Ausserdem wolle man ein möglichst realistisches Bilder der Schweiz zeigen. «Auch im normalen Leben trifft der Bachelor nicht nur auf Schweizerinnen.» Die drei Kandidatinnen aus dem Ausland beziehungsweise 15 Prozent der Kandidatinnen entsprächen da noch nicht einmal dem Anteil der in der Schweiz lebenden Ausländerinnen.

Für Dana, Mignon und Vanny spielt sowieso eine ganz andere Zahl eine Rolle: 19 Konkurrentinnen müssen sie ausstechen, um die Eine für Vujo Gavric, 27, zu sein. «Für meinen Traummann würde ich auch Stadt und Land wechseln», steht für Mignon, die schon in der deutschen Kuppelshow ihr Glück versuchte, fest. Im Dezember wird sich zeigen, ob sie ihre Koffer demnächst packen und von Hamburg nach Zürich ziehen wird.

2. Staffel «Der Bachelor»: Ab Montag, 28. Oktober, auf 3+

Weitere Artikel zur Kuppelshow finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

 

Auch interessant