Best-of Bachelor Mit diesen Weisheiten haben uns Beutl & Co. unterhalten

Wow Wow Wow! Bachelor Rafael Beutl und seine 20 Kandidatinnen haben uns acht Wochen lang mit ihrer unfreiwilligen Sprachkomik erheitert und beste TV-Unterhaltung geboten. SI online zeigt die 15 schrägsten, schönsten und lustigsten Aussagen der diesjährigen Staffel.

1. Rafael: «I bi e tüfgründige Mensch und hocke gern im Wasser.»
So hat sich der Bachelor den TV-Zuschauern in der ersten Sendung beschrieben. Wir stellten uns das dann so vor:

Rafael Beutl im Wasser Best-of Bachelor Sprüche
© Montage SI online (Getty Images/David Biedert)

2. Rafael: «So isch sLebe, mängmol isch es eifach so, wies isch.»
Wo er Recht hat, hat er Recht. Manchmal spielt das Leben so, manchmal so. Die einen bekommen eine Rose, die anderen nicht.

3. Rafael: «Liebi isch, wenn sich zwöi Mönschä finde und ständig wachse im vertrautä Sinn.»
Noch eine Beutelsche Lebensweisheit. Schreiben wir uns ins Poesiealbum.

4. Belinda beim Abseilen: «I’m not sure about that.» Rafael: «Bisch sicher?»
Mit Rafaels Englischkenntnissen ist das so eine Sache, wie wir schon beim Blick auf seinen Instagram-Account festgestellt haben. Er hats nie gelernt, wie er selbst sagt. Aber Rosen verteilen kann er. Und das ist schliesslich die Hauptsache.

Bachelor 2014 Schweiz Rafael Beutl Sprache
© via Instagram.com

5. Sabrina, nachdem Beutl sie zum dritten Date in Folge bat: «Äs Fragezeiche staht vor mir.»
Und hinter ihr 19 Frauen, die ihr am liebsten das Messer in den Rücken gerammt hätten.

6. Rafael: «Pasta isch immer nid schlächt.»
Das finden wir auch. Aber am liebsten mit keiner Bolognese.

7. Die neue Kandidatin, die sich später als Spitzel outete, sorgte für Furore unter den Kandidatinnen. Désirée: «Sie wär dänn immer sdritte Rad am Wagä.»
Und wer will schon ein Dreirad?

8. Nur Solen hatte Erbarmen: «Ich bin au mal Asyl gsi.»
Genau deshalb hat sie Janina auch bei sich im Zimmer aufgenommen. Manchmal waren die Kandidatinnen eben auch nett.

Bachelor Rafael Beutl Kandidatin Solen Asyl
© via Twitter.com



9. Meistens aber nicht. Romana beim Boxkampf gegen Sofia: «D'Auge vode Sofia luäged chli aggressiv.»
Und die Fäuste spüren böse.

10. Und noch einer von Romana (diesmal über Esra): «Ihre IQ isch au nöd grad dä hellsti. Ungefähr dä vomänä Toastbrot.»
Was waren wir froh um IQ-Schleuder Romana!

11. Rafael nach Désirées Busenmassage: «Momentan weiss ich nid, wo dä Chopf und Fuess steiht.»
Hat jemand meinen Kopf, äh, Moräääna gesehen?

12. Auch Morena hatte ihre Mühe mit den Körperteilen: «Die Fraue chönd mir all am Arsch verbii si!»
Jawoll! Den Buckel runter und am Arsch vorbei.

13. Und nochmals die selbstbewusste Morena: «Ich bi en intelligente Ego.»
Was sie damit meinte? Auf Instgram hat sies später genauer ausgeführt. Logisch, oder?

Der Bachelor 2014 Rafael Beutls Kandidatin Morena Twitter intelligenter Ego
© via Instagram.com

14. Rafael über Esra: «Ä Frou, wo us äm Helikopter springt, das isch öpis, wo mer sehr sältä findet.»
Und so eine lässt du dir durch die Lappen gehen!

Der Bachelor Halbfinale Rafael Beutl Dreamdate Esra
© via Twitter.com

15. Rafael im SI-online-Interview nach dem Finale: «Binere Fernbeziehig isch halt immder d'Distanz däzwüsched.»
Dem bleibt eigentlich nichts hinzuzufügen. Nur soviel: Wir werden deine Weisheiten vermissen, Rafa!

Im Dossier: Alles über die Bachelor-Staffel 2014

Auch interessant