«Der Bachelor» Lara, Michaela und Samira sind im Finale

Zickenkriege, Zweifel und nackte Tatsachen: Die siebte Folge von «Der Bachelor» hatte es in sich. Nun kämpfen Lara, Samira und Michaela um die letzte Rose.

Bei «Der Bachelor» am Montagabend hat eine der vier verbliebenen Damen freiwillig das Feld geräumt. Carmen, 28, hat nämlich festgestellt, dass sie - ganz im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen - keine Gefühle für Junggeselle Vujo Gavric, 27, hegt. Also bewies sie Charakterstärke und überliess den Traummann ihren drei Mitstreiterinnen. Und auch wenn Lara, Samira und Michaela traurig über den Abschied ihrer Freundin waren, so waren sie doch froh, eine Konkurrentin weniger zu haben.

Sicher sein, dass sie eine Rose bekommen werden, war am Ende aber keine der Frauen. Michaela, 24, wird vom Bachelor noch immer kritisiert, weil sie nur schlecht über ihre Gefühle sprechen kann. Doch Pluspunkte konnte sie sicherlich beim gemeinsamen Date im Unterwasser-Restaurant sammeln. Am Ende landete sie mit Vujo nämlich im Bett.

Samira war sich die ganze Sendung über sicher, dass sie inzwischen die Hauptfavoritin ist. Lara habe keine Chance gegen sie, meinte die 21-Jährige. Doch ihre Strategie ging nicht auf. Sie gab sich so sehr Mühe, Vujo zu gefallen, dass er an ihrer Aufrichtigkeit zweifelte. Sie erntete Kritik dafür, dass sie wirke, als würde sie nur gewinnen wollen.

Und Lara? Die 22-Jährige konnte beim gemeinsamen Date mit Vujo definitiv punkten. Beim Kamelreiten lachten sie viel und beim anschliessenden Dinner in der Wüste knisterte es gewaltig. Doch kam die Wende zu spät? Immerhin hatte ihr der Bachelor noch vor Kurzem gesagt, sie solle sich mehr anstrengen.

Lara erhielt als erste eine Rose fürs Finale. Bei Samira und Michaela machte es Vujo richtig spannend. Er könne die romantische Stimmung des Dates mit Samira nicht vergessen. Deswegen erhalte sie die letzte Rose. Die Freude bei der Appenzellerin war gross. Dass Michaela hingegen mit den Tränen kämpfte, war nicht zu übersehen. Das konnte der Bachelor nicht lange mitansehen. «Das Märchen ist für dich vorbei», sagte er. «Doch ich habe nicht gesagt, wann das sein wird.» Sagts, und zaubert eine Rose unter dem Tisch hervor. Der Bernerin schien ein ganzer Felsbrocken vom Herzen zu fallen.

Im Finale lernt Bachelor Vujo endlich die Eltern und Freunde seiner Top 3 kennen. Am Montag, 16. Dezember 2013, wird er auf 3+ die letzte Rose vergeben. Wer wird das Herz des Bachelors erobern?

Alles zur Kuppelshow finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Dies sind die drei Finalistinnen:

Auch interessant