Bachelor Beutl schmeisst zwei Favoritinnen raus Sabrina und Romana bekommen keine Rose!

Es ist wohl der fieseste Korb, den Rafael Beutl bisher verteilte. Mitten im Date eröffnet er Sabrina, dass sie zurück in die Schweiz fliegen muss. Doch nicht nur für diese Favoritin hat es sich ausgeturtelt. Auch die schöne Romana schickt der Bachelor in der Nacht der Rosen nach Hause.

Lange galt sie als die unangefochtene Favoritin. Doch in der vierten Folge von «Der Bachelor» zeichnete sich immer mehr ab, dass sie die Rolle als Bachelor-Liebling an ihre Nebenbuhlerinnen abtreten muss. Mittlerweile steht Esra, 21, beim Rosenkavalier hoch im Kurs. Deshalb ist der Entscheid von Rafael Beutl, 29, wenig verwunderlich: Sabrina bekommt keine Rose von dem Junggesellen. 

Wie er ihr seine Entscheidung eröffnet, überrascht dagegen umso mehr. Mitten in einem Gruppendate mit Morena, 27, schickt er das Model aus Mailand nach Hause. Am allerwenigsten hat wohl Sabrina selbst damit gerechnet. Schluchzend tritt sie den Weg in die Villa an und bricht beim Anblick der anderen Ladys in Tränen aus. «Es sind einige Fragezeichen in meinem Kopf», so die 23-Jährige. Sie könne nicht verstehen, wieso sie so plötzlich nach Hause fliegen müsse. Immerhin lief es zwischen den beiden bisher sehr gut. Sabrina durfte Rafael gar als Erste küssen.

Doch für den Bachelor steht fest: Sabrina hat es nicht ernst mit ihm gmeint. Er ist immer noch enttäuscht, dass sie zuvor anstatt Zeit mit ihm zu verbringen lieber die Rose wählte. «Sabrina hat mich verunsichert. Ich weiss nicht, ob es ihr um mich geht oder um die Rose.»

Auch die anderen Kandidatinnen sind schockiert ob der Entscheidung. Nur Romana, 20, findet: «Es tur mir zwar wahnsinnig leid für Sabrina, aber widerum denke ich: Okay, eine starke Konkurrentin ist weg. Jetzt habe ich nicht mehr so viele, wie auch schon.» Doch die jüngste der Kandidatinnen hat sich zu früh gefreut. Auch sie muss ihre Koffer nach der Nacht der Rosen packen. Grund: Sie war dem Junggesellen einfach zu jung. «Ihr fehlt die Erfahrung.»

Die medizinische Praxisassistentin ist eingeschnappt: «Ich war mir ziemlich sicher, dass ich eine Rose bekomme. Nur schon wegen der anderen Kandidatinnen. Nur schon vom Optischen her.» Unter den Bachelor-Buhlerinnen sei sie immerhin die Tollste gewesen, meint das Küken selbstbewusst.

In der nächste Folge von «Der Bachelor» - am kommenden Montag, um 20.15, auf 3+ - verlassen der Junggeselle und seine Ladys Thailand. Diese sechs Frauen dürfen mit ihm nach Afrika reisen:

Alles zu Rafael Beutl und den Kandidatinnen finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant