«Der Bachelor» Vujo: «Ich habe nichts zu verbergen»

Nazi-Verkleidung, nackter Hintern und Beleidigung von Behinderten: Schon vor dem Start der zweiten Staffel der Kuppelshow sorgt der neue TV-Rosenkavalier für Ärger. Gegenüber SI online nimmt Vujo Gavric Stellung.
Vujo Gavric: Der Bachelor Schweiz Staffel 2
© 3+

Vujo Gavric ist 27-jährig, lebt in Zürich - und sucht demnächst als Bachelor auf 3+ nach der grossen Liebe.

Ein Gentleman und Traum jeder Schwiegermutter? Von wegen - der neue Bachelor hat es faustdick hinter den Ohren! Auf Instagram gibt Vujo Gavric Einblick in sein Leben. Und da präsentiert sich der 27-jährige Zürcher als Playboy und Lebemann: mit nacktem Hintern vor dem Fenster eines Wolkenkratzers zum Beispiel. Betrunken vor einer Kloschüssel. Lächelnd und rauchend in einem Rollstuhl. Und immer wieder beim Party machen.

Schon vor dem Start der zweiten Staffel der 3+-Kuppelshow macht der TV-Junggeselle gehörig von sich reden. Alles Taktik, könnte man meinen. Doch Vujo winkt ab. «Das habe ich sicher nicht gewollt», sagt er im Gespräch mit SI online. «Rückgängig kann ichs nun auch nicht mehr machen.» Aber vorgängig löschen! Warum hat er das nicht getan, ehe seine Teilnahme bei «Der Bachelor» verkündet wurde? Dafür habe er keinen Grund gesehen, sagt er. «Viele Bilder sind während eines Fussball-Trainingslagers mit 28 Typen entstanden.» Da gehe es halt so zu und her. «Ich habe nichts zu verbergen.» Ausserdem kenne er den Fahrer des Rollstuhls gut: Es ist sein Freund Erwin. Und der lacht über das Bild: «Wenn man mit einem Rollstuhl keinen Spass machen kann, bleibt die Integration von Behinderten auf der Strecke», hat er am Dienstag laut «Obersee Nachrichten» bei einem Treffen mit Vujo gesagt.

Einzig ein unsittlicher Schnappschuss tut dem TV-Bachelor leid: ein Bild, auf dem er als Hitler posiert. Der «Blick» veröffentlichte es vergangene Woche. «Ich wollte niemanden in seinen Gefühlen verletzen», entschuldigt sich Vujo im Interview mit SI online. Und betont: Das Foto sei nur ganz kurze Zeit online gewesen, er habe es schon vor langer Zeit wieder entfernt. «Aber jemand hat es sich offensichtlich aufbewahrt und nun dem ‹Blick› zugespielt.»

Der Fussballspieler des FC Rapperswil-Jona gibt sich geläutert. Er habe viel gefeiert, eine Menge erlebt - nun aber sei er ruhiger geworden. Und er suche seine ganz grosse Liebe. Die Schweiz kann ihm demnächst dabei zuschauen. Ende Oktober geht die zweite Staffel «Der Bachelor» auf Sendung, in der er sich zwischen 20 Damen entscheiden muss. 3 davon sind bereits bekannt: Ex-Moneygirl und Arztsekretärin Dunja-Rubina, 28, Schauspielerin Leila, 33, und Erotikmodel Vanessa, 24.

Bachelor Vujo Gavric mit Freund Rollstuhlfahrer
© Obersee Nachrichten

Auf Instagram zeigt sich Vujo Gavric lachend und rauchend in einem Rollstuhl. Er relativiert: Das Gefährt gehöre seinem Freund Erwin.

Weitere Artikel zur Sendung finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant