1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Der Bachelor Schweiz: Vujo knutscht fremd - keine Kandidatin

«Der Bachelor»

Vujo knutscht fremd!

Ausgerechnet beim Bachelor-Public-Viewing, wo es von Medienleuten wimmelte, turtelte Vujo Gavric mit einer Frau. Brisant: Bei der Blondine handelte es sich um keine Kandidatin aus der Sendung.

Das Sendekonzept ist simpel: Auf einer Trauminsel buhlen 20 Frauen um einen Mann, am Ende muss er sich für eine entscheiden. Bis zur Ausstrahlung der letzten Sendung bleibt jedoch geheim, wer seine Auserwählte ist. Nach dem Show-Finale dürfen sich die Frischverliebten dann endlich in der Öffentlichkeit zeigen.

Was aber, wenn das Objekt der Begierde, der Bachelor, nicht warten mag? Und schon vorher flügge wird?

So geschehen am Montagabend beim Public Viewing der vierten Folge von «Der Bachelor» im Zürcher Club Valmann. Zahlreiche Fans der Kult-Kuppelshow waren vor Ort, Medienvertreter - zudem: Bachelor Vujo Gabric, 27, sowie einige seiner Damen aus der Sendung. Und ausgerechnet da erliegt der Rosenkavalier seinen männlichen Trieben. Eine Blondine hat es ihm angetan, wie «20 Minuten» schreibt. Das Pikante: Sie ist keine der TV-Kandidatinnen. Inmitten aller Anwesenden liessen die beiden ihren Gefühlen freien Lauf und knutschten wild miteinander.

Abstreiten zwecklos. Gegenüber der Pendlerzeitung gesteht das Schlitzohr: «Ja, ich habe eine Blondine auf den Mund geküsst.» So schlimm sei das aber nicht. «Nachdem letzthin meine Oma gestorben ist, hat es gutgetan, zu feiern. Das Ganze hat mich abgelenkt.»

Auch der Sender nimmts gelassen, er muss den Bachelor an der langen Leine halten. «Vujo ist es vertraglich nicht verboten, Küsschen zu verteilen», sagt 3+-Chef Dominik Kaiser.

Weitere Artikel zur Kuppelshow finden Sie im SI-online-Dossier.

Von KF am 20. November 2013