Mister Schweiz 2012 Der Gewinner ist: Sandro Cavegn!

Fünf Monate lang kämpften 12 Finalisten um die Gunst der Schweizer. Durchgesetzt hat sich Sandro Cavegn. Der Bünder ist Mister Schweiz 2012 und somit der Nachfolger von Luca Ruch.

Jetzt ist es raus: Sandro Cavegn, 27, ist offiziell der schönste Mann der Schweiz. Er wurde von Anfang an als Favorit gehandelt, um 22.32 Uhr wurde es bestätigt. «Es ist wunderschön. Ich bin überwältigt und überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass am Ende mein Name fallen wird», sagt der überglückliche Gewinner nach der Show in der Maag EventHall in Zürich. «Ich widme den Sieg einer speziellen Person - meinem verstorbenen Mami.»

Der Älteste der diesjährigen Kandidaten ist der Nachfolger von Luca Ruch. Sandro Cavegn ist Single, hat Bündner Wurzeln und lebt in Rapperswil SG. Es warten Model-Aufträge, Rote Teppiche und vieles mehr auf den frischgebackenen Mister Schweiz.

Zweit- und Drittplatzierte sind Dario Hold und Ronny Lnenicka. Finalist Steven Epprecht schaffte es trotz der Sympathie der Jury - er erhielt von ihnen die Wildcard - nur auf den vierten Platz.

Wie die Mister-Schweiz-Kandidaten den Sieger feierten und was Kerstin Cook und Renzo Blumenthal von Sandro Cavegn halten, sehen Sie im SI-online-Video:

[simplex:nid=56,57,21415 ,,;]

Sie haben die Show verpasst? Lesen im SI-Live-Ticker alles nach.

Alles zu den Mister-Schweiz-Wahlen 2012 gibt es im SI-online-Dossier.

Auch interessant