Graziella Rogers «Der Hochzeitstermin steht fest!»

Ex-Miss-Earth Graziella Rogers, 23, heiratet nächstes Jahr ihren Freund Michael Matter, 23. Nach dem romantischen Heiratsantrag im September sind sie bereits in der Planung ihres grossen Tages. Im Interview mit SI online verrät Graziella, wie die Feier wird und wo das Paar die Flitterwochen verbringt.

SI online: Graziella Rogers, Sie sind umgezogen – zu ihrem Zukünftigen?
Graziella Rogers: Nein, ich bin mit einer guten Freundin zusammengezogen. Bevor es ernst gilt, will ich noch etwas Freiheit schnuppern.

Wann gilt es denn ernst?
Der Termin steht für Sommer 2011! Aber die Einladungskarten sind jetzt im Druck. Bevor also unsere Freunde und Verwandten nicht Bescheid wissen, darf ich nichts verraten. 

Sie sind also im Vorbereitungsstress?
Es ist ein schöner Stress. Wir haben bereits eine tolle Kirche gefunden. Erst wird zivil geheiratet, dann kirchlich und danach gibt es ein grosses Fest. Ich möchte einfach, dass alles perfekt wird.

Das klingt, als ob Sie schon alles fertig geplant hätten.
Eine grosse Hochzeit ist mein Kindheitstraum. Die Vorstellungen waren daher relativ klar, nur die Party-Location fehlt noch.

Und das Brautkleid?
Ein pompöses weisses Hochzeitskleid muss sein. Deshalb gehe ich demnächst mit Freundinnen und meiner Mutter einen Frauen-Ausflug ins Brautmodegeschäft.

Was können Sie sonst noch verraten?
Als Paar sind Michael und ich eher exotisch, daher soll die Feier nicht 0815 sein. Trotzdem mögen wir’s klassisch. Nur auf Bräuche wie Holzsägen kann ich gut verzichten, mein Kleid soll schliesslich ganz bleiben (lacht).

Für den Fall, dass Sie es ein zweites Mal brauchen?
Man weiss ja nie (lacht). Nein, ich bin mir mit Michael absolut sicher. Wir kennen uns schon seit der Sekundarschule und als wir vor zwei Jahren zusammengekommen sind, war uns schnell klar, was wir wollten. Ich habe meinen Traummann gefunden!

Gehören auch Kinder zu Ihrer Zukunftsplanung?
Wir wollen beide gerne Kinder. Ich habe aber als Bedingung gestellt, dass ich die nächsten 5-6 Jahre keine Kinder bekomme. Wir sind beide noch jung, haben beide gerade ein Studium begonnen.

Dann können Sie die Semesterferien gleich für Flitterwochen nutzen.

Genau, wir machen eine grössere Asien-Reise. Mir ist wichtig, dass Michael meine Familie in Sri Lanka kennenlernt. Also gehen wir erst eine Woche auf die Malediven, dann nach Sri Lanka und dann reisen wir noch weiter. Obwohl ich mir dabei schon etwas Sorgen um meinen Zukünftigen mache.

Warum?
Er kennt Asien gar nicht und Sri Lanka ist sogar für mich anstrengend. Da müssen wir bei allen Verwandten vorbei. Das gibt also gleich unsere erste Feuertaufe.


 

Auch interessant