Roman Kilchsperger Der Moderator verteilt 100'000 Franken

Bei der neuen SF-Quiz-Show kann man ziemlich viel Kohle scheffeln. Wie einst bei «Traders», das nun durch «Top Secret» ersetzt wird. Einzig Moderator Roman Kilchsperger bleibt.
Roman Kilchsperger wird ab 10. Oktober die neue SF-Quiz-Show «Top Secrets» moderieren.
© RDB/Christian Lanz Roman Kilchsperger wird ab 10. Oktober die neue SF-Quiz-Show «Top Secrets» moderieren.

Laut Persoenlich.com handelt es sich beim neuen Format um eine Mischung aus «Deal or No Deal» und «Wer wird Millionär?». Pate für die Sendung stand die BBC-1-Sendung «Secret Fortune». Bei «Top Secret» geht es darum, ein Couvert 100'000 Franken zu ergattern - und dieses auch bis zum Schluss zu behalten. Dazu müssen elf Antworten in die richtige Reihenfolge gebracht werden, wobei die Gewinnsumme geheim bleibt.

«Wer am Ende des Spiels jubeln will, muss bereit sein, alles auf eine Karte zu setzen», sagt Roman Kilchsperger, 42, selbst zum Sendekonzept gemäss der SRF-Medienmitteilung. Die Voraussetzungen dafür seien: Köpfchen und starke Nerven.

Eine weitere Voraussetzung, vorerst auf jeden Fall: Geduld. «Top Secret» wird erst ab dem 10. Oktober 2012 im Hauptabendprogramm zu sehen sein. Immerhin ist das Geheimnis um den Nachfolger von «Traders» nun keines mehr - die Sendung stand seit einiger Zeit unter kritischer Beobachtung beim Schweizer Fernsehen.

Sie wollen als Kandidat bei «Top Secret» dabei sein? Hier gehts zur Anmeldung.

Auch interessant