Miss Schweiz 2013 In der Nacht wird Ilena zur Paparazza

Wenn sich andere amüsieren gehen, beginnt für die Miss-Schweiz-Kandidatin erst die Arbeit: Ilena Fattori arbeitet mehrmals im Monat als Partyfotografin.

Ihrem Auge entgeht nichts: Wenn Ilena Fattori, 21, in der Innerschweiz mit ihrer Kamera unterwegs ist, sollten sich Partybesucher nur von ihrer besten Seite zeigen. Denn die Miss-Schweiz-Kandidatin knipst, was ihr vor die Linse kommt. «Das mache ich bereits seit ich klein bin», erzählt sie SI online. Was mit einer Digital-Kamera begann, ist nun zum festen Hobby von Ilena geworden - mit dem sie sogar Geld verdient.

Ein- bis zweimal im Monat zieht sie für ihren Arbeitgeber Usgang.ch kurz vor Mitternacht los, um die besten Momente der Feierwütigen festzuhalten. Ist die Party gut und kommen viele Leute, «geht das schnell». Hat es weniger Besucher, dauert Ilenas Arbeitsnacht länger. «Mittlerweile komme ich aber meist relativ gut vorwärts», sagt sie. «Ich bin kein blutiger Anfänger mehr, aber auch kein Vollprofi.»

Gerne arbeitet Ilena zügig, denn sie weiss: «Ab zirka 2 Uhr nachts kanns auch weniger amüsant werden.» Vor allem angetrunkene Männer würden dann ihre Grenzen nicht mehr kennen und sie anmachen. «Aber zum Teil wirds ab dann auch erst richtig lustig: Weil die Leute coolere Posen machen und offener sind.»

Im Rahmen ihrer Arbeit als Party-Fotografin darf die Schönheit aus dem Kanton Zug jeweils gratis in die Clubs, kriegt Getränkebons und darf eine Begleitung mitnehmen. Einige Male hatte sie bereits Freund Fabian, 25, an ihrer Seite. «Zu Beginn war die Partyfotografie für ihn gewöhnungsbedürftig.» Mittlerweile, da er gesehen hat, wie Ilena arbeitet, hat er kein Problem mehr damit, dass sie nachts häufig alleine durch die Clubs streift. 

Trotz der Leidenschaft fürs Fotografieren - hauptberuflich möchte Ilena es nicht machen: «Mit meinen Jobs als Fachfrau Kinderbetreuung und Nanny bin ich sehr zufrieden.» Und es gibt noch etwas, das sie lieber macht, als hinter der Kamera zu stehen: sich vor der Kamera zu präsentieren. Da hat die amtierende Miss Zentralschweiz wohl den richtigen Weg eingeschlagen. Wird sie Miss Schweiz 2013, wartet ein Jahr voller Fotoshootings auf sie.

Alle Porträts der Miss-Schweiz-Kandidatinnen 2013 finden Sie im Dossier von SI online. 

Weitere Artikel zur diesjährigen Miss-Schweiz-Wahl gibts hier.

Auch interessant