Der erste Hinweis ist da! Dieser Waschbrettbauch ist der neue «Bachelor»

Der neue «Bachelor» ist richtig muskulös. Die Macher der Sendung haben ein erstes Bild des neuen Rosenkavaliers veröffentlicht: Darauf sieht man einen Waschbrettbauch auf dem die Damen ihre Dessous schrubben können. Dass der neue «Bachelor» so durchtrainiert ist, gefällt aber nicht allen.
Bachelor 2017, erster Hinweis, 3+ Screenshot
© Screenshot / 3+

Auf Facebook veröffentlichte der Sender 3+ ein erstes Foto des neuen «Bachelors». Darauf sieht man den durchtrainierten Körper des Rosenkavaliers.

Dieser Waschbrettbauch gehört dem neuen «Bachelor». Der Sender 3+ veröffentlichte ein erstes Foto des neuen Rosenkavaliers. Der Nachfolger von Janosch Nietlispach, 29, ist richtig durchtrainiert.

Der neue Bachelor 2017 Screenshot FB 3
© Screenshot / 3+

Auf Facebook veröffentlichte der Sender 3+ ein erstes Foto des neuen «Bachelors». Darauf sieht man den durchtrainierten Körper des Rosenkavaliers.

Auf Facebook hagelte es daraufhin Kommentare. Ein Grossteil der Community findet den neuen «Bachelor» zu muskulös. Einige Facebook-Mitglieder äusserten gar harte Kritik: Ein Mann definiere sich nicht über Muskeln, sondern seinen Charakter, so der Kommentar.

Bachelor 2017, erster Hinweis, 3+ Screenshot
© Screenshot / 3+

Auf Facebook veröffentlichte der Sender 3+ ein erstes Foto des neuen «Bachelors». Darauf sieht man den durchtrainierten Körper des Rosenkavaliers.

 

Wegen des gestählten Körpers vermutete eine Facebook-Userin, dass es sich beim Neuen um Ex-Bachelorette-Kandidat Vasco Dias handelt. Doch das kann nicht sein, Dias trägt auf dem linken Arm eine Tätowierung. Es sei denn, 3+ hätte sich viel Mühe in der Retusche gegeben.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Vasco Dias (@vasco_dias_) am

24. Aug 2017 um 10:10 Uhr

In Kürze wissen wir, wer sich hinter den steinharten Bauchmuskeln verbirgt. Der Sender wird den Namen des neuen «Bachelors» Ende September bekannt geben.

Auch interessant