Zoe Scarlett «Diäten sind mir ein Graus»

Zoe Scarlett, 24, aus Basel, heisst bürgerlich tatsächlich so, ist das erfolgreichste Pin-up-Model in ganz Europa und liebt Blumenkohl und Brokkoli.

Zoe Scarlett, wie verwöhnen Sie sich kulinarisch?
Ich esse für mein Leben gern. Diäten sind mir ein Graus. Zum Zmorge mag ich Rührei, frische Vollkorn-Weggli und eine schöne kalte Ovi. Gemüse, Pasta, Pizza oder nur Salat gönne ich mir zum Lunch. Und wenn ich mir abends was koche, dann am liebsten Blumenkohl, Brokkoli und Salzkartoffeln mit Sauce Hollandaise.

Was kochen Sie für Ihre Gäste?
Cynar mit Orangensaft serviere ich zum Aperitif. Einen gemischten Salat mit Scheiben von harten Eiern und frisch gezupfter Brunnenkresse gibt es zur Vorspeise. Und ein im Ofen schön rosa gegartes Rindsfilet mit Reis und Gemüse als Hauptgang. Zum Dessert überrasche ich meine Gäste gerne mit einer selbstgemachten, süss verzierten Torte. Sehr viel Wert lege ich auch auf eine kreative Tischdekoration. Zudem bekommt jeder Gast von mir ein kleines Geschenk.

Wo essen Sie am liebsten?
Bei meiner Mama natürlich. In Basel bin ich sehr gerne im La Torre und geniesse Piccata Milanese mit Gemüse. In Zürich bestelle ich mir immer die Pizza Miss Italia im Ristorante Don Leone. Und in Los Angeles, im berühmten Rainbow Bar & Grill, direkt am Sunset Boulevard in West Hollwood, wo echte Rockstars wie Tommy Lee oder Slash verkehren, liebe ich die Mozzarella-Sticks und den Mixed Salad.

Und was ist Ihr Lieblingsgetränk?
Habe ich Lust auf Süsses, dann trinke ich Abbondio Aranciata. In der Bar oder im Club greife ich meistens zu Cynar on the Rocks.

 


Zoe Scarletts Menü-Tipp
Vorspeise

Randen-Carpaccio garniert mit Blattsalaten

Hauptgang
Selbstgemachte Gemüse-Spätzli mit Cornatur-Plätzli an Davidoff-Cognac-Sauce

Dessert
Coupe Dänemark

 

Autor: Eugen Baumgartner, www.ww-magazin.ch

 

Auch interessant