Gemeinsam in die Zukunft Didier Cuche heiratet seine Manuela

Ende Jahr werden Didier Cuche und Manuela Fanconi erstmals Eltern. Jetzt verrät das Paar in der «Schweizer Illustrierten»: Die zivile Hochzeit ist bereits geplant.
Didier Cuche Freundin Baby wird Vater vor Hochzeit
© Kurt Reichenbach

«Wir haben schnell gemerkt, dass es passt», sagt Didier Cuche über seine Beziehung zu Manuela Fanconi.

Seit Sommer 2014 sind sie ein Paar, den Sommer 2016 werden sie vermutlich schon als Ehepaar erleben. Didier Cuche, 41, und Manuela Fanconi, 32, verraten in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten», dass ihre zivile Trauung bereits geplant ist. Ob sich die zwei vor der Geburt ihres ersten Kindes Ende Jahr das Ja-Wort geben und wann die grosse Feier steigt, wollen die zwei aber für sich behalten.

Fest steht, dass die Ärztin nach der Geburt des Babys öfters auf ihren Mann verzichten muss. Sportler Cuche wird in der Skisaison viel unterwegs sein, weshalb er in den Wochen vor der Geburt noch Zeit freischaufeln will. «Für mich ist es wertvoll, dass er viel zu Hause ist», sagt Fanconi.

Dass die beiden in der Liebes- und Familienplanung ein hohes Tempo vorlegen, ist für sie nur logisch: «Wir haben schnell gemerkt, dass wir dieselben Wurzeln haben. Dass die Art, wie wir aufgewachsen sind, sehr ähnlich ist», erklärt Cuche.

Wie Manuela Fanconi und Didier Cuche ihre Zeit als werdende Eltern erleben - Sie lesen die ganze Geschichte in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierte» Nr. 40, ab Freitag, 2. Oktober am Kiosk, auf Ihrem iPad oder im WebReader.

Auch interessant