Arme Eli Simic! Herpes-Befall wegen Puff-Besuch in Thailand?

Heute Abend kämpfen Anthony, Babak und Vasco um den Einzug ins «Die Bachelorette»-Finale. Während vor der Kamera scheinheilig alle um das Herz von Eli Simic kämpfen, sollen sich zwei Halbfinalisten mit sechs anderen Jungs im Freudenhaus amüsiert haben. Mit schlimmen Folgen, behauptet ein Kandidat.
Bachelorette 2017 Folge 8
© 3+

Mit dem Föhn sollen sie gegen die Miserere vorgegangen sein, behauptet ein Kandidat, der anonym bleiben will. Die Rede ist von acht «Die Bachelorette»-Kandidaten, die nach Thailand reisten, um zumindest so zu tun, als würden sie um das Herz von Eli Simic, 28, kämpfen. Acht von 21 Teilnehmern sollen sich abseits der Kamera im Puff in Patong, dem Mekka des Sextourismus, amüsiert haben, berichtet der «Blick». Pikant: Unter den Lausbengeln sollen auch zwei Halbfinalisten sein.

Als wäre das nicht enttäuschend genug für Eli, die laut eigener Aussage gekommen ist, um die grosse Liebe zu finden, sollen sich die Männer im Puff auch noch mit dem Herpes-Virus angesteckt haben. Aus Angst, aufzufliegen, sollen sich die Jungs die Bläschen an den Lippen mit dem Föhn weggebrannt haben. Die Meute habe sich schon in den ersten Nächten rausgeschlichen, um wilde Partys im Sexclub zu feiern, so der Insider. «Am nächsten Morgen prahlten sie dann mit ihren Bettgeschichten vor den anderen.»

Zu viel Frust im Camp

Die Männer seien halt frustriert gewesen, weil sie mit 20 Mitstreitern um eine Frau kämpfen mussten. Eli hat derweil 18 von ihnen nach Hause geschickt. Im Halbfinale, das 3+ heute ab 20.15 Uhr zeigt, kämpfen noch Badboy Babak, 29, Schönling Anthony, 26, und Romantiker Vasco, 28, um den Einzug in die alles entscheidende Runde.

Welche zwei von den drei Anwärtern auf Elis Herz sich im Puff amüsiert haben sollen, ist nicht bekannt. Ein Gentleman geniesst und schweigt - den Rest kann ja der Föhn richten. Not macht schliesslich erfindersch.

Diese drei Kandidaten kämpfen noch um das Herz von Bachelorette Eli:

Auch interessant