Model & Ex-Miss-Kandidatin Frieda Hodel Ist sie die erste Bachelorette der Schweiz?

Das Rätseln hat offenbar ein Ende: Frieda Hodel aus Zürich soll die erste Bachelorette der Schweiz sein. Ab April wird sie im Fernsehen auf Männerfang gehen.
Die Bachelorette 2015 Schweiz Frieda Hodel
© via Instagram.com

Die 32-jährige Zürcherin Frieda Hodel sucht bald auf 3+ ihren Traummann.

Die Nachfolge von Lorenzo Leutenegger, Vujo Gavric und Rafael Beutl tritt eine Frau an - um wen es sich bei der ersten Bachelorette der Schweiz handelt, war bislang aber nicht bekannt. Namen wie Anja Zeidler, Fabienne Louves oder Börni Höhn wurden schon genannt. Die meisten dementierten, der Sender 3+ hielt sich bedeckt. Jetzt enthüllt der «SonntagsBlick»: Die Rosenkavalierin heisst Frieda Hodel!

Sie soll ihre 20 Verehrer bereits bei den Dreharbeiten in Thailand kennengelernt haben. Wer das Rennen gemacht hat, ist ab April zu sehen. Noch wollen sich weder der Sender noch die Bachelorette dazu äussern. «Wir werden zeitnah informieren», so 3+-Chef Kaiser.

Frieda Hodel ist 32-jährig, Zürcherin mit argentinischen Wurzeln - und Sportskanone, wie ihr Instagram-Account und ihre Website verraten. Auf zahlreichen Schnappschüssen ist sie beim Schwitzen und Trainieren zu sehen. Sie selbst bezeichnet sich als Lifestyle- und Gesundheitscoach, Model und Unternehmerin. 2002 machte sie bei der Miss-Schweiz-Wahl mit, das Männermagazin «Maxim» zählte sie 2014 zu den 100 schönsten Frauen der Schweiz.


Immerhin: Die Aussichten auf die grosse Liebe stehen für einmal nicht ganz so schlecht. Die deutsche Bachelorette Anna Hofbauer, 26, und ihr Auserwählter Marvin Albrecht, 26, schweben auch Monate nach den Kuppelshow-Dreharbeiten noch auf Wolke sieben. Gerade sind die beiden zusammengezogen.

Auch interessant