Bachelorette-Querulanten Sebastian und Alain im Abseits Mega-Zoff! Jetzt eskaliert der Kampf um Frieda Hodel

Es brodelt schon lange in der Villa der Bachelorette-Kandidaten, am Montag kommts nun zum Eklat. Im Visier: Hass-Sebastian und Wolf-Alain. Einer der beiden muss sogar per sofort die Koffer packen.

Männer sind keine Zicken? Von wegen! Zumindest die Kandidaten von Frieda Hodel, 33, beweisen eindrücklich das Gegenteil. Seit Wochen stossen sich die Herren an ihren Mitbewohnern Sebastian, 31, und Alain, 48. Es wurde zünftig gelästert, gemotzt und geflucht. Am Pfingstmontag kommt das Fass nun endgültig zum Überlaufen - und ausgerechnet die Bachelorette selbst schüttet noch den letzten Tropfen rein.

Frieda Hodel will endlich Klarheit und lässt die zwei Unruhestifter am frühen Morgen zum Doppeldate antraben - inklusive vorgängigem Kofferpacken. Nur einer der zwei darf anschliessend nämlich zurück in die Villa und weiter um sie kämpfen. Die restlichen sechs Kandidaten lachen sich am Frühstückstisch ins Fäustchen. «Meine Fresse bin ich gut gelaunt ey», sagt Christian, 32, und klatscht lachend mit seinen Kumpels ab. Marc, 31, ist nicht minder schadenfreudig: «Der Tag könnte nicht besser anfangen. Oh happy day!»

Das bringt den selbst ernannten «alten Wolf» Alain total aus der Fassung. «Jeder hat sich hier geoutet, dass er kein erwachsener Mann ist», sagt er aufgebracht. «Das muss ich echt nicht haben. In meinem Privatleben würde ich mich mit solchen Menschen nicht im geringsten abgeben. Das ist niveaulos und gehört nirgends hin.» Der älteste unter den Kandidaten hat sogar Tränen in den Augen. Kontrahent Sebastian dagegen kocht regelrecht vor Wut. Energisch wirft er seine Kleider in Koffer und flucht: «Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Marc und Christian. Wer von den beiden ein Taugenichts ist, der nichts nutzt. Und wer ein Nichtsnutz ist, der nichts taugt.» Beim präventiven Abschied von den anderen reichts bei Sebastian gerade mal fürs Händeschütteln. Alain verweigert gar jeden Händedruck.

Die beiden tragen ihre Koffer aus der Villa und müssen sich ihrer bisher grössten Challenge stellen. Für welchen von ihnen wird sich die Bachelorette wohl entscheiden? Wer darf später zurück ins Haifischbecken? Wer muss die Reise von Thailand nach Hause antreten? Für Christian steht fest: «Egal, wen es heute trifft: Es trifft keinen falschen. Daher ist der Morgen super gestartet für uns.»

«Die Bachelorette»: Montags, 20.15 Uhr, bei 3+

Im Dossier: Alles über die Kuppelshow

Diese Kandidaten buhlen noch um Frieda Hodel:

Auch interessant