Nella Martinetti Die Entertainerin ist tot

Sie hat lange gekämpft und doch verloren: Am Freitagabend starb Nella Martinetti im Alter von 65 Jahren - sie erlag ihrer Bauchspeicheldrüsen-Krebserkrankung.

Ihr Lachen war legendär. Während der letzten beiden Jahren ihrer Krebserkrankung ist es nicht mehr so oft erklungen. Ihren Humor hat die Entertainerin aber behalten. Bis zum Schluss. Am 29. Juli 2011, um 17.30 Uhr, erlag Nella Martinetti im Spital Männedorf ihrem Krebsleiden. Sechs Monate nach ihrem 65. Geburtstag.

Vor einem guten Monat entschied sich Nella, die lebensverlängernde Chemotherapie abzubrechen. «Die letzte Chemo, das waren die schlimmsten Tage meines Lebens», sagte sie. «Ich fühle mich ohne sie besser. Und nehme dafür in Kauf, bald sterben zu müssen.» Kurz darauf wurde sie ins Spital eingeliefert. Sie konnte nicht mehr essen, wurde täglich schwächer. Die Ärzte konzentrierten sich darauf, ihre letzte Zeit möglichst schmerzfrei zu gestalten. So war sie unter dem Einfluss von Morphium und anderen Schmerzmitteln teilweise fast nicht mehr ansprechbar.

Trotzdem freute sie sich über Besuche und die unzähligen Blumensträusse, die sie bekam. «Und meinem Stil bleibe ich bis zum Schluss treu!», meinte sie schwach lächelnd, auf ihr schwarzes, mit Glitzer versetztes, Nachthemd angesprochen. Ihre besten Freundinnen blieben bis zum Schluss bei ihr.

Die Schweiz verliert mit dem Tod von Nella eine grosse Entertainerin. Vor zwei Jahren diagnistizierten Ärzte bei ihr Bauchspeicheldrüsenkrebs. Viel Zeit gaben sie ihr nicht. Doch sie kämpfte sich trotz schmerzhafter Chemotherapie zurück ins Leben - bis sie nun diesen Kampf verlor.

Alles zu Nella Martinetti finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant