Magier verzauberte schon Pocher & Co. Dieser Österreicher will grösstes Schweizer Talent werden

David Copperfield brachte ihn auf den Geschmack, jetzt will David Shine selbst gross rauskommen. Der Vorarlberger versucht sein Glück in der Castingshow «Die grössten Schweizer Talente» und erzählt SI online von seiner Begegnung mit Oliver Pocher. 
DGST 2016 Die grössten Schweizer Talente Kandidaten David Shine
© SRF/Paolo Foschini

David Shine sieht sich als Magier und nicht als Zauberer. «Das ist moderner und klingt mystischer.»

David Shine war 13 Jahre alt, als er im Fernsehen David Copperfield beim Zaubern sah. «Das kann ich auch, dachte ich mir damals», erzählt er SI online. Schnell realisierte er, dass das schwieriger war als angenommen. Da Zauberer ihre Tricks grundsätzlich nicht verraten, musste sich der inzwischen 25-Jährige alles selbst beibringen. Was es dafür braucht: «Man muss kreativ und ein bisschen verrückt sein. Warum sonst sollte man sich freiwillig scharfe Rasierklingen in den Mund stecken.» Denn dies ist der Trick, den der Vorarlberger in «Die grössten Schweizer Talente» vom Mittwochabend vorführt. Das Publikum reagiert geschockt. «Genau das, was ich erreichen wollte.» 

Sein Trick mit den Rasiermessern ist glücklicherweise noch nicht in die Hose gegangen. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Denn er gibt er zu, sich beim Üben schon öfters geschnitten zu haben. «Ich habe brutal aus dem Mund geblutet und konnte ein paar Tage kaum etwas essen.»

Absage von Sido, Auftritt mit Oliver Pocher

Warum möchte ein Österreicher eigentlich in einer Schweizer Castingshow mitmachen? «Ganz einfach: Bei uns gibt es ein solches Format nicht mehr. Zudem wohne ich ja grenznah, bin oft und gerne in der Schweiz.» Und der Werkzeugmechaniker gesteht: «Ich möchte auch in der Schweiz bekannter werden.» Denn das Publikum liegt ihm, sei offen und freundlich.

Abgewiesen wurde er hingegen bei seinen ersten Versuchen, für Cro, Sido oder Oliver Pocher zaubern zu dürfen. Doch er blieb hartnäckig, fragte mehrmals nach und kam schliesslich zum Erfolg. Während eines Auftritts von Oliver Pocher in Vorarlberg holte der Deutsche David Shine auf die Bühne. «Er fands super», freut er sich. Denn er weiss: «Wer bekommt schon die Chance und kann Oliver Pocher in seiner eigenen ausverkauften Show auf der Bühne verzaubern.»

Ob er auch die Jury von die «Die grössten Schweizer Talente» verzaubern konnte und in die nächste Runde kommt, erfahren Sie am Mittwochabend um 20.05 Uhr auf SRF 1. 

Im Dossier: Alles über «Die grössten Schweizer Talente»

Auch interessant