Linda Fäh Die Miss geht unter die Pizza-Bäcker

Ausgerüstet mit Messer, Kochschürze und viel guter Laune stellte sich Miss Schweiz Linda Fäh hinter den Herd. Für den guten Zweck.

Man nehme Salami, Zucchetti und Mozarella, verteile alles auf einem mit Tomatensauce belegten Teig, würze es mit der schönsten Eidgenossin – und fertig ist eine «SOS-Kinderdorf»-Aktion, an der Linda Fäh nur allzu gerne teilnahm.

Die 22-Jährige stellte sich vergangene Woche in die Küche des Zürcher Swissôtels und buk gemeinsam mit 23 Zweitklässlern Pizza für den guten Zweck. Die Portionen verkauften sie danach an die Eltern – der zusammengekommene Erlös in Höhe von 2300 Franken kommt der Hilfsorganisation zugute.

Nach getaner Arbeit ist die amtierende Miss Schweiz rundum glücklich: «Es hat Spass gemacht, mit all den fröhlichen Kindern zu kochen. Dies hat mich auch wieder ein meinen Besuch im SOS-Kinderdorf Kapstadt erinnert.» Vor fünf Monaten reiste Linda für ein Foto-Shooting nach Südafrika und verbrachte dabei auch einen Tag in einem Waisen-Dorf.

Auch interessant