Cleo Heuss Die Miss Zürich ist zum ersten Mal verliebt

Im Sommer 2011 passierte es: Cleo Heuss, die amtierende Miss Zürich, hat sich verliebt. Es ist die erste Beziehung für die Ex-Miss-Schweiz-Kandidatin.

Cleo Heuss, 18, sieht die Welt zurzeit rosarot: Die Miss-Schweiz-Kandidatin 2011 und amtierende Miss Zürich ist zum ersten Mal verliebt. Chris, 20, heisst ihr erster Freund, ist Thaiboxer und beginnt in Kürze seine Ausbildung zum Polizisten. Mit ihm ist Cleo seit fünf Monaten zusammen.

Die beiden kennen sich von der Schulzeit. «Wir waren schon immer Kollegen», sagt Cleo gegenüber SI online. Einige Zeit haben sie sich aus den Augen verloren. «Bei einem Wiedersehen hats dann gefunkt.» Es geschah im Sommer, als Cleo mit ihm baden ging. «Er gestand mir in der Badi, dass er schon lange in mich verliebt sei, sich aber nie getraut hat, es mir zu sagen.» Auch um Cleo war es geschehen.

Weihnachten und Neujahr verbrachten Cleo und Chris gemeinsam in Ghana, dem Heimatland ihrer Mutter. Die ersten gemeinsamen Ferien verliefen jedoch etwas anders als geplant: «Ich dachte, wenn man 24 Stunden aufeinander sitzt, fängt man zu streiten an.» So kenne sie das zumindest von den Ferien mit ihren Freundinnen. «Aber wir haben uns super verstanden. Es war eine tolle Woche»

Dass Cleo eine Person der Öffentlichkeit ist, amüsiert den Zürcher mehr, als dass es ihn stört. «Wenn uns jemand auf der Strasse für ein Foto anfragt, bietet er sich spontan als Fotograf an.» Stolz sei er auf seine Freundin.

Auch interessant