Christine Stückelberger Partner Georg Wahl ist von ihr gegangen

Dressur-Olympiasiegerin Christine Stückelberger trauert um ihren langjährigen Lebensgefährten und Trainer. Am Montag ist Georg Wahl nach längerer Krankheit zu Hause in Kirchberg SG verstorben.
Georg Wahl und Christine Stückelberger
© RDB/SI/Nicole Bökhaus

36 Jahre haben Georg Wahl und Christine Stückelberger in Kirchberg SG zusammengelebt.

Christine Stückelberger, 66, musste am Montag für immer von ihrem Partner Georg Wahl, 93, Abschied nehmen. «Ich bin unendlich traurig», sagt die Olympia-Goldmedaillengewinnerin von 1976 und Weltmeisterin von 1978 am Dienstag gegenüber SI online. «Ein herausragender Pferdemann und ein herzensguter Mensch ist von uns gegangen. Georg wird für immer in meinem Herzen bleiben.» Seit 45 Jahren waren Wahl und Stückelberger ein Paar, seit 36 Jahren wohnten sie zusammen auf dem Hasenberg-Gestüt in Kirchberg SG.

Seine Christine, die Pferde, die Wettkämpfe und die Hunde - das war die Welt von Georg Wahl. Bis zu seinen letzten Momenten waren alle bei ihm: Wahl, ein grosser Freund und Bewunderer der Zirkusfamilie Knie, starb am Montagnachmittag. Nach mehreren Wochen im Spital konnte er Ende letzter Woche wieder nach Hause. Doch nach einem dritten Schlaganfall verliessen ihn die Kräfte. «Er hatte plötzlich keine Energie mehr, konnte ganz friedlich und mit einem Lächeln im Gesicht einschlafen - hier zu Hause auf seinem geliebten Pferdegestüt», so Christine Stückelberger. Sein Lieblingshündchen Jessy habe sich unmittelbar nach seinem Tod ganz still neben seinen Kopf gelegt.

Georg Wahl war einer der erfolgreichsten Dressur-Trainer der Welt. Sein grosses Können holte sich der Oberschlesier an der Spanischen Hofreitschule in Wien. «Ohne ihn hätte ich nie derart grosse Erfolge erzielen können», sagt Christine Stückelberger mit trauriger Stimme. «Er hat in der Dressur-Welt jahrelang und weltweit grosse Zeichen gesetzt.» Vor allem aber sei er ein Lebenslang ein «grandioser Freund der Tiere» gewesen.

Auch interessant