1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Queen Elizabeth und Herzogin Kate trauern um Kriegsgefallene

Trauer beim britischen Königshaus

Die Queen weint bittere Tränen

So emotional sieht man die englischen Royals selten. Am Remembrance Sunday gedenkt England gefallenen Soldaten und bei der Königsfamilie blieb kein Auge trocken. Besonders bei Queen Elizabeth, die sonst so gefasst ist, gabs kein Halten. 

Königin Elizabeth trauert um Kriegsopfer
Ein seltener Anblick: Queen Elizabeth lässt ihren Gefühlen freien Lauf. Bei der Gedenkfeier um gefallene Kriegssoldaten, weint die Königin. Dukas

Der Remembarance Sunday ist ein grosser Tag für England. Im ganzen Land wird um gefallenen Soldaten getrauert. Das Symbol der Erinnerung sind die roten Mohnblüten. Traditionell laden die Royals zu einer Gedenkfeier, bei der die Queen einen Kranz aus rotem Mohn niederlegt. 

Erstmals gab das Oberhaupt der englischen Königsfamilie diese Aufgabe an Sohn Prinz Charles, 68, ab. Vom Balkon des Buckingham Palace' aus schaute die 91-Jährige mit ihrem Mann Prinz Philip, 96, und ihrer Schwiegertochter Herzogin Kate, 36, ihrem Thronfolger zu. Doch nicht nur das war aussergewöhnlich: Die sonst so beherrschte Königin weinte bittere Tränen der Trauer.  Und mit ihr schluchzte auch die schwangere Kate.

Herzogin Kate trauert um Kriegsopfer
Auch Herzogin Kate trauert am Remembrance Day um englische Soldaten, die in den Kriegen des Königreiches gefallen sind.  Dukas

Doch Elizabeth und Kate waren nicht die einzigen, die von ihrer Trauer überwältigt wurden. Bei fast allen Royals liefen die Tränen. Prinz Philip, der im August von seinen Ämtern zurückgetreten war, zeigte sich ebenfalls aussergewöhnlich emotional. 

Prinz Philip trauert um Kriegsopfer
In stillem Gedenken: Prinz Philip und Königin Elizabeth II. Dukas

Prinz Charles' Ehefrau Camilla, 70, gehört sonst ebenfalls nicht zu den Royals, die man mit Gefühlsausbrüchen verbindet. Doch auch die sonst so unterkühlte Herzogin berührte das Gedenken an die Toten.

Camilla trauert um tote Soldaten
Ihr Mann Prinz Charles durfte zum ersten Mal einen Kranz am Remembrance Sunday niederlegen. Herzogin Camilla hatte Mühe ihre Tränen zurückzuhalten. Dukas
Von Berit-Silja Gründlers am 13. November 2017