Mister Schweiz 2010 Die Schönste wählt den Schönsten!

Sixpack, Selbstbewusstsein und Sexappeal! Julia Saner sitzt in der Jury der Mister-Schweiz-Wahl und weiss genau, was sie vom Mister Schweiz 2010 will - und was gar nicht geht!

Julia Saner, 18, weiss, wie es ist, von einer Jury beurteilt zu werden. Vergangenes Jahr wurde sie zum «Elite Model of the World» gewählt - nun sitzt sie selber am Hebel und bestimmt als Jurymitglied, wer Mister Schweiz 2010 wird.

«Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Ich bereite mich darauf vor, indem ich alle Interviews der Kandidaten nochmals genau durchlese», sagt die Bernerin. Denn es sei wichtig, dass sich der neue Mister Schweiz in den Medien gut präsentieren könne, dass er Selbstbewusstsein und eine positive Ausstrahlung besitze.

Auch an das Aussehen der Kandidaten hat Julia hohe Ansprüche: «Ein guter Body ist Pflicht - aber den haben sie ja alle!» Was geht denn gar nicht? «Sollte einer der Kandidaten vor der Wahlnacht in Selbstbräuner baden, und auf der Bühne wie ein Rüebli leuchten, wäre das sicher von Nachteil», schmunzelt sie.

Einige der Kandidaten kennt das Topmodel bereits persönlich: «Christian Stieger ist am Elite-Model-Wettbewerb aufgetreten und Jan Bühlmann traf ich an der Beldona-Modeschau», sagt sie. Und versichert: «Ich kenne die beiden nicht gut, ihnen entsteht durch diese einmaligen Zusammentreffen also sicher kein Vorteil.»

Neben Julia in der Jury sitzen: Musiker Seven, Mister Schweiz 2006 Miguel San Juan, Snowboarderin Manuela Pesko und SI-Unterhaltungschefin Bettina Portmann.

 

 

Auch interessant