Wie Adela Smajic auf das Outing reagierte Die Schwester der Bachelorette liebt eine Frau

Adela Smajic hat am TV die grosse Liebe gesucht. Ihre kleine Schwester hat sie bereits gefunden - in einer Frau. Die Bachelorette über das Comingout von Samra und die Reaktionen ihrer Eltern darauf.
Adela Smajic Bachelorette 2018 Homestory
© Olivia Pulver

Ein Herz und eine Seele: Adela Smajic (l.) und ihre jüngere Schwester Samra. 

Adela Smajic ist mit 25 Jahren dank der Kuppelshow «Die Bachelorette» zum ersten Mal richtig verliebt. Ob sie mit Staffelgewinner Cem, 24, noch zusammen ist, erfahren wir am nächsten Montag. Schon früher hat Amor seine Pfeile bei Samra Smajic, 21, verschossen. Die jüngere Schwester der neuen Bachelorette ist seit einem Jahr vergeben.

Das Comingout ihrer Schwester

Ihre Liebe hat Samra einiges an Mut gekostet: Sie ist mit einer Frau liiert. Ans Comingout ihrer Schwester erinnert sich Adela noch sehr gut. «Samra rief mich an und sagte, dass sie unbedingt mit mir reden muss.» Sie habe vorher nie an die Möglichkeit gedacht, dass ihre Schwester lesbisch sein könnte. Die jüngste Smajic-Tochter hatte bis dahin ausschliesslich Männer gedatet. Weil sie ihrer Schwester sehr nahe steht, hat Adela in dem Moment dennoch sofort gespürt, worum es geht.

 
Adela Smajic Bachelorette 2018 Homestory
© Olivia Pulver

Adelas Schwester Samra (r.) lebt mit ihrer Partnerin und Hündchen Sky in dieser schönen Zweizimmerwohnung.

Tränen der Erleichterung

«Du bist lesbisch», sagte Adela zu ihrer Schwester und Samra brach in Tränen aus. Es waren Tränen der Erleichterung. «Ich habe Sams in meine Arme geschlossen. Wir mussten beide weinen und ich sagte ihr, dass ich sie genau so liebe wie vorher, wenn nicht sogar noch mehr.» Für die neue Bachelorette gehört Homosexualität einfach zum Leben. Punkt.

 

Dass sie als Erste vom Comingout ihrer Schwester erfuhr, berührt Adela besonders: «Sams und ich sind ein Herz und eine Seele. Wir haben keine Geheimnisse voreinander.» 

Adela Smajic Bachelorette 2018 Homestory
© Olivia Pulver

Haben keine Geheimnisse voreinander: Ihrer Schwester erzählte Samra (l.) als Erste, dass sie sich in eine Frau verliebt hat.

Die Eltern brauchten Zeit

Für die Eltern der beiden, Fussball-Legende Admir Smajic, 54, und Mutter Vera, 51, sei es zu Beginn allerdings nicht einfach gewesen. «Mama meinte, das sei doch bloss eine Phase und werde schon vorübergehen», erzählt Adela. Die Töchter haben Verständnis für die Zweifel der Eltern. «Unser Vater stammt aus Bosnien, unsere Mutter aus Serbien. Zu ihrer Zeit war Homosexualität ein Tabuthema.»

Adela Smajic_Familie
© ZVG

Aus dem Familienalbum: Adela, Schwester Ela, Papa Admir, Mama Vera und Baby Samra (v. l.).

Mittlerweile hat Samra den Segen ihrer Eltern längst bekommen. Das freut Adela sehr: «Sie sehen, wie glücklich ihre jüngste Tochter mit ihrer Partnerin ist. Das ist für unsere Eltern das Wichtigste.»

Die Tattoos der Bachleorette: Eins davon teilt sie mit Samra

Auch interessant