1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Anja Leuenberger: Doku über Schweinezucht bricht Model das Herz

Dramatisch auf Instagram

Emotionaler Ausbruch bei Anja Leuenberger

In ihrer aktuellen Instagram-Story lässt Anja Leuenberger ihren Gefühlen freien Lauf. Die furchtbaren Bilder aus einer Schweinezucht setzen dem veganen Model heftig zu.

Das Model Anja Leuenberger
Das Model Anja Leuenberger lebt seit mehreren Jahren vegan. Instagram / Anja Leuenberger

Sie sitzt auf dem Sofa und lässt ihren Gefühlen ungeniert freien Lauf. In einer Instagram-Story zeigte sich das Model Anja Leuenberger, 26, am Boden zerstört.

Grund für ihren Weinkrampf ist eine Dokumentation aus einer Schweinezucht in Deutschland. Eine Reporterin deckt auf, unter welchen schlimmen Bedingungen alte, ganz junge und zum Teil verletzte Tiere eingepfercht in viel zu engen Boxen leben müssen. Die Bilder beelenden Anja Leuenberger sichtlich. Zu ihrem Gefühlsausbruch schreibt sie: «Das ist der Grund, warum ich vegan bin.» 

Über Social Media macht die Aargauerin regelmässig auf die katastophalen Lebensbedingungen von Tieren aufmerksam. Zudem postet Leuenberger auf ihrem Youtube-Kanal immer wieder Videos mit Rezepten und sonstigen Tipps und Infos zum veganen Leben. 

Mühe mit der veganen Ernährung

Leuenberger, die wegen ihrer Model-Karriere in New York lebt, ist schon seit dem Jahr 2014 überzeugte Veganerin. Auf Fleisch verzichtete sie bereits vorher. In einem Interview mit dem «Blick» sagte sie: «Für mich ist eine Kuh oder ein Schwein genauso süss und hat ebenso viel Wert wie eine Katze oder ein Hund.» Und in einem ihrer Youtube-Videos, in dem das Model «100 Gründe für ein veganes Leben» aufzählt, sagt sie mit Tränen in den Augen, sie könne einfach nicht verstehen, wie wir Menschen wehrlose Tiere so schlecht behandeln.

Zu Beginn hatte die Schweizerin allerdings auch Mühe damit, vegan zu leben. Sie habe zuerst lernen müssen, wie ihr Körper genug Eisen und Kalzium erhält. Nun gibt sie ihr Wissen an andere «Neu-Veganer» weiter.

 

Galerie: Diese Schweizer Stars verzichten auf tierische Produkte

Von Fabienne Eichelberger am 21. Januar 2019