Dominique Rinderknecht bestätigt erstmals «Ja, wir haben uns ein bisschen verliebt»

Es wurde wild spekuliert, jetzt melden sich Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser erstmals zu den Liebesgerüchten zu Wort und bestätigen: Die zwei Frauen empfinden mehr als Freundschaft für einander.
Dominique Rinderknecht ohne Freund lesbisch mit Tamy Glauser
© Screenshot

Mehr als beste Freunde: Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser.

«Es ist so, dass wir uns ein bisschen verliebt haben», sagt Dominique Rinderknecht, 27, in die Kamera. Und Tamy Glauser, 31, ergänzt: «Ja, das ist so.» Beide Frauen strahlen übers ganze Gesicht.

Vor einer Woche wurde bekannt, dass es zwischen der Ex-Miss-Schweiz und dem Model gefunkt haben soll. Immer wieder wurden die beiden turtelnd zusammen gesehen. Bis Anfang Woche war Rinderknecht mit ihrer Familie in Südfrankreich, ob Glauser dabei war, ist nicht bekannt. Doch jetzt melden sie sich in einem gemeinsamen Video zu Wort und nehmen Stellung.

Bisher haben beide Seiten eisern geschwiegen. Der Grund: «Wir haben für uns selbst noch gar nichts definiert. Wir wollen uns jetzt erst mal kennenlernen und mal schauen, wo das Ganze hinführt», so Glauser. Und Dominique fügt an: Das sei auch der Grund, warum sie in nächster Zeit nicht für Interviews zur Verfügung stünden.
 

Dominique Rinderknecht war bis Anfang Septemeber in einer Beziehung mit Goek Gürsoy, 36. Das Paar war sechs Jahre zusammen und hat sich freundschaftlich getrennt. Man habe sich auseinander gelebt, hiess es damals. Und: Es sei «extrem traurig und schade». Rinderknecht wohnt zurzeit bei ihrem Kollegen Reto Hanselmann, bald will sie in ein Studio bei ihrer Mutter einziehen.

Auch interessant