Dorina Podrimja Xhaka-Freundin wird belästigt - mit Fake-Profilen

Sie hat die Nase voll: Unbekannte erstellen Accounts auf Facebook und schmücken sie mit Dorina Podrimjas Bildern. Die Miss-Schweiz-Kandidatin 2013 wehrt sich.

Es war ein Schock, als Dorina Podrimja «Erza Gashi Prishtin» auf Facebook begutachtete. Sie selbst lächelte sich da entgegen! Und das Profilbild war nicht das einzige Foto, das die 21-Jährige von sich entdeckte. Dutzende Schnappschüsse zierten den Account des Unbekannten - «alle geklaut von meiner Fansite, da ist ja alles öffentlich», sagt die Miss-Schweiz-Kandidatin 2013 und Freundin von Basel-Fussballer Taulant Xhaka, 22, zu SI online.

Doch damit nicht genug. «Erza Gashi Prishtin» ist nur eines von vielen Profilen. «Von Janina bis hin zu Tanja, Vanessa und Blerta - meine Fotos wurden zu allen möglichen Namen hinzugefügt.» Insgesamt war ihr Konterfei inzwischen auf rund 15 Konten auf dem sozialen Netzwerk zu sehen. Aussenstehende, die sie erkannten, oder ihre Schwester machten sie auf die Fake-Accounts aufmerksam.

Wer es auf sie abgesehen hat, weiss Dorina aber nicht. «Ich habe leider keine Ahnung, wer dahinter stecken könnte und was das Ziel von solchen Menschen ist.» Angst habe sie zwar nicht - ganz wohl sei ihr bei der Sache aber auch nicht. Sie will sich jedoch nicht beirren lassen und hat gelernt, sich zu wehren. «Wir melden die Accounts bei Facebook, und das wars dann. Es bringt ja nichts, sich den Kopf über solche Sachen zu zerbrechen.» Sie sei einfach froh, wenn die Profile vom Netz genommen werden würden. Lieber konzentriert sie sich auf ihre Modeljobs statt auf die dreisten Lausbubenstreiche: Dorina ist inzwischen bei der renommierten Agentur Fotogen unter Vertrag.

Auch ihr Schatz Taulant nimmts locker. Klar, nerve es ihn ab und an - «aber solange er das Original bei sich hat, kümmert es ihn nicht unbedingt», meint Dorina lachend.

Auch interessant