«DSDS» Geschafft! Schweizerin Sophia ist in den Top 10

Jetzt rufen die Live-Shows! Sophia Akkara aus Wabern BE gehört zu den zehn besten Talenten der diesjährigen «DSDS»-Staffel und wird kommenden Samstag erstmals auf der grossen Bühne singen.
Sophia Akkara DSDS 2014 Live-Shows Top 10
© RTL / Stefan Gregorowius

Als einzige Schweizerin noch im Rennen bei «DSDS»: Jura-Studentin Sophia Akkara.

Niemand hätte vor ein paar Wochen daran geglaubt. Sie selbst am wenigsten. «Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ichs so weit bringe», sagt Sophia Akkara, 20, in der «Deutschland sucht den Superstar»-Sendung vom Samstag. Und auch Dieter Bohlen findet in der finalen Recall-Show auf Kuba: «Ich glaube, dass dir beim Casting nicht irgendeiner zugetraut hat, dass du überhaupt hierher kommst.» Der Poptitan macht eine kurze Pause, dann fügt er an: «Und jetzt bist du auf einmal in den Challenge-Shows!» 

Sophia hüpft, lacht und schreit. Sie kann es nicht fassen. Knapp 36'000 haben sich bei der RTL-Castingshow angemeldet - und die Schweizerin gehört tatsächlich zu den zehn Besten, die auf die grosse «DSDS»-Bühne dürfen. «Vielen Dank! Danke, danke, danke!», sagt die Jura-Studentin zur Jury. Wie sie sich gerade fühlt? «Ich habe keine Worte. Ich freue mich so!»

Schon am kommenden Samstag wird Sophia in der ersten Challenge-Show in Köln auftreten und sich dem Live-Publikum stellen. Damit geht für die Bernerin mit indischen Wurzeln ein grosser Wunsch in Erfüllung. «‹DSDS› ist ein Kindheitstraum von mir», schwärmte sie kürzlich schon im Interview mit SI online. «Ich habe die Castingshow so oft im Fernsehen gesehen, und es hat mich schon immer gereizt, selbst mal teilzunehmen.»

Fünf Wackelkandidaten sind indes schon jetzt auf die Gunst der Zuschuer angewiesen: Zwei von ihnen können noch in die «DSDS»-Live-Challenge-Shows gewählt werden.

Alle Top-10- und Wackelkandidaten im Überblick:

«DSDS»: Samstags, ab 20.15 Uhr, bei RTL.

Alle Artikel über «DSDS» finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant