Heute Abend tritt sie bei DSDS auf Schweizerin Emilija verdreht Dieter Bohlen den Kopf

Die Schweizerin Emilija Mihailova punktet bei der deutschen Talent-Show «DSDS» vor allem mit ihrem Aussehen und heisser Performance. Heute Samstagabend (RTL 20:15 Uhr) muss sie aber auch gesanglich abliefern.
Emilija Mihailova DSDS 2018
© Stefan Gregorowius

Mit ihrem Aussehen verdreht Emilija Mihailova allen den Kopf. Besonders Dieter Bohlen.

Drei Schweizer Kandidaten treten heute Samstagabend in der 15. Staffel der deutschen Talent-Show «DSDS» der strengen Jury gegenüber. Michel Truog, 26, Michèle Wegmann, 23, und Emilija Mihailova, 29. Sie haben es in die zweite Runde des Ausland-Recalls in Südafrika geschafft. 

Emilija Mihailova weiss ganz genau, wie sie die Waffen einer Frau einzusetzen hat. Bei Dieter Bohlen, 64, kommt das an. Die 29-Jährige raubt dem Pop-Titanen mit ihren heissen Outfits immer wieder den Atem. SI online hat mit der St. Gallerin, die allen den Kopf verdreht, gesprochen. 

Bisher war die Musik nur ein Hobby

Im Alter von sieben Jahren bemerkte die gebürtige Mazedonierin ihr Gesangstalent. Bisher hat sie aber nur hobbymässig gesungen und ab und zu in Karaoke-Lokalen an Wettbewerben teilgenommen. Die Dental-Assistentin lebt noch mit ihren Eltern in Rorschacherberg. «Meine ältere Schwester wohnt aber in Zürich und ist für mich wie eine beste Freundin. Deshalb bin ich meistens mit ihr in Zürich unterwegs.»

Emilija Mihailova DSDS 2018
© Stefan Gregorowius

Emilija punktet bei DSDS mit ihrem Aussehen.

Um ihren Körper in Form zu halten, geht die schöne Schweizerin regelmässig ins Fitness-Studio. Auch auf die Ernährung achtet sie sehr. «Ich möchte einfach gesund leben, aber nicht unbedingt extrem. Ich gönne mir jeden Tag etwas Feines.» Ein anderes Hobby der Sängerin ist das Backen von spektakulären Torten.

Auf die Frage, wie es in der Liebe läuft, antwortet sie: «Die Möglichkeit wäre da, aber ich möchte mich momentan auf mich selbst konzentrieren und bin noch nicht bereit für eine ernste Beziehung.» Emilija sagt von sich, sie sei eine Einzelgängerin und möchte sich von niemandem etwas sagen lassen.

Die Einzelgängerin im Trio

STEFAN GREGOROWIUS

Alles andere als ein Team: Im Trio mit Toranj und Matty herrschte keine Harmonie.

Letzte Woche sang Emilija mit Toranj Jafari, 20, und Matty Faal, 18, den Song «Umbrella» von Rihanna. Für die Brünette war das Neuland, denn sie hat bisher immer alleine gesungen. «Es harmonierte einfach nicht, weil die anderen nicht den selben Vibe mitgebracht haben wie ich.» Dieter hat das beim Auftritt des Trios inmitten des südafrikanischen Nationalparks gleich gemerkt. «Meinen Part habe ich aber perfekt gesungen. Matty hat halt nicht geübt und deshalb hat es im Team auch nicht geklappt.»

Dieter hat einen guten Geschmack

Heute Samstagabend treten die Kandidaten in der nächsten Runde des Ausland-Recalls zu zweit an. Emilija hat den Rapper Diego, 25, zugeteilt bekommen. Während ihre Konkurrenten sich mit dem 20-Jährigen schwertun, hat Emilija kein Problem mit ihrem Gesangspartner. «Ich habe ihn ganz gut im Griff», erzählt sie. 

Doch Diegos skurriles Auftreten kommt nicht von ungefähr. Laut der deutschen «Bild»-Zeitung leidet der Rapper an einer Psychose, die durch Drogenkonsum ausgelöst wurde. Er lebt seit zwei Jahren in einer Einrichtung für Menschen mit Unterstützungsbedarf. 

Sie ist zuversichtlich, dass die beiden beim Song «Wild Thoughts» von DJ Khaled feat. Rihanna» harmonieren. Hoffentlich, denn es ist ihre letzte Chance, der Jury zu beweisen, was sie können. Die beiden haben vergangene Woche nämlich eine letzte Verwarnung bekommen.

Emilija Mihailova DSDS 2018
© Stefan Gregorowius

Emilija kann mit Diegos Art umgehen. Am Samstagabend singen sie zusammen «Wild Thoughts» von DJ Khaled feat. Rihanna.

Emilija ist sich ihrer Reize bewusst und nutzt das auch aus. Dass sie oft auf ihr Erscheinungsbild reduziert wird, stört sie nicht weiter. «Mein Aussehen ist mir wahnsinnig wichtig», sagt sie selbstbewusst. «Dieter hat einen super Geschmack. Deshalb kann ich seine Komplimente auch ernst nehmen.» Die Performance ist der Schweizerin ebenfalls wichtig. Sie setzt auf heisse Choreografien und mutige Bühnenoutfits.

Gesanglich ist die Schweizerin weniger von sich überzeugt. Sie weiss, dass sie je nach Song noch an ihrer Stimme arbeiten muss. Besonders an der Technik. «Ich klinge vielleicht nicht wie Mariah Carey, aber ich habe einen eigenen Charakter in der Stimme und darauf bin ich auch stolz.»

Bei DSDS konzentriert sich Emilija vor allem auf sich selbst. «Ich bin 29 Jahre alt und bin nicht dort hingegangen, um Freunde zu finden.» Die ehrgeizige Kandidatin möchte die Casting-Show als Sprungbrett auf die Bühne und in die TV-Welt nutzen. 

Auch interessant