1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. DSDS: Aargauerin Gianina Fabbricatore muss es in Thailand richten

Sie tritt als einzige Schweizerin im Ausland-Recall an

«DSDS»: Gianina Fabbricatore muss es in Thailand richten

Die Last auf Gianina Fabbricatores Schultern ist gross: Die Aargauerin hat es als einzige Schweizerin bei «DSDS» in den Ausland-Recall geschafft. SI online hat ihr den Puls gefühlt und sie gefragt, wie sie sich auf den Auftritt in Thailand vorbereitet hat.

Gianina Fabbricatore beim Auslands-Recall in Thailand.Verwendung der Bilder für Online-Medien ausschließlich mit folgender Verlinkung: "Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html
Die Verwendung des Materials der Mediengruppe RTL ist nur zur redaktionellen Berichterstattung im Zusammenhang mit der Sendung u

Zusammen mit 23 anderen «DSDS»-Kandidaten ist die Schweizerin Gianina Fabbricatore, 26, nach Thailand gereist. Dort will die talentierte Sängerin heute Samstagabend im Ausland-Recall überzeugen. Dass sie die einzige Schweizerin ist, die es soweit geschafft hat, macht Gianina stolz, wie sie auf Anfrage von SI online sagt: «Ich bin super happy, einer der letzten 24 Teilnehmer zu sein.»

So kurz vor ihrem grossen Auftritt macht sich bei der Aargauerin das Lampenfieber bemerkbar: «Die Konkurrenz ist doch verdammt gross und sehr stark», so Gianina.

Welche Kleider sollen mit nach Thailand

Um im «Land des Glücks» vor Dieter Bohlen, 65, und Co. zu brillieren, hat Gianina viel geübt. Was ihre Performance angeht, wird sie komplett ins kalte Wasser geworfen: Die «DSDS»-Kandidaten wissen nicht, was für eine Kulisse sie in Thailand erwartet. Das war für Gianina die grösste Herausforderung bei der Vorbereitung. «Es hat mich beschäftigt, wie die Locations sein werden, was ich zum Anziehen mitnehmen soll und und und … die Klassiker-Frauenprobleme», sagt Gianina schmunzelnd.

Zum Glück erhalten die «DSDS»-Kandidaten in Thailand wieder Unterstützung von den Vocalcoaches Juliette Schoppmann, 38, und Prince Damien, 28. Die zwei geben Gianina und ihren Konkurrenten Tipps für den bevorstehenden Gruppenauftritt.

DSDS 2019 Vocalcoaches Prince Damien und Juliette Schoppmann

Greifen den «DSDS»-Kandidaten in Thailand unter die Arme: Die Vocalcoaches Prince Damien und Juliette Schoppmann.

TV NOW / Gregorowius

Juliette Schoppmanns Tipp an Gianina: Gefühle zulassen

Der Appell an Gianina ist klar: Sie soll beim Singen mehr Gefühle zulassen. «Juliette hat mir ans Herz gelegt, mich beim Singen nicht zu sehr schützen zu wollen und die Mauer fallen zu lassen. Prince Damien versuchte, mich in meiner Performance zu bändigen.»

Ob Gianina Fabbricatore die Schweizer «DSDS»-Ehre rettet und es eine Runde weiter schafft, sehen Sie am Samstagabend, um 20.15 Uhr auf RTL.

Von Sarah Huber am 9. März 2019