Er macht es gleich wie Beatrice Egli «DSDS»-Kandidat Michel Truog setzt heute auf deutsche Lieder

Michel Truog ist auf der «DSDS»-Zielgeraden. Heute Samstagabend (RTL, 20.15 Uhr) steht der Schweizer im Halbfinale von «Deutschland sucht den Superstar». Seine Strategie zum Sieg: Deutsche Musik.
DSDS Liveshow Michel Truog
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Michel Truog versucht sein Glück im Halbfinale von «DSDS» mit deutschsprachigen Liedern.

Das Publikum ist vom Schweizer Michel Truog, 26, begeistert. Zwei Live-Shows hat er bereits überstanden. Heute Samstagabend steht er auf der grossen «DSDS»-Bühne im Halbfinal und kämpft gegen die letzten sechs Kandidaten. «Ich bin den ganzen Tag am Üben», erzählt er SI online. 

Zu Beginn der Castingshow litt der Neftenbacher ziemlich unter Nervosität. Immerhin hatte er davor keinerlei Bühnenerfahrung. Heute ist davon keine Spur mehr. «Ich geniesse einfach den Moment auf der Bühne und denke nicht daran, ob ich weiterkomme oder nicht.»

Michel hätte englische Lieder bevorzugt

Michel Truog nimmt beim deutschen Casting-Format teil, um sein Talent auf die Probe zu stellen. Das wollte er ursprünglich mit englischsprachigen Songs beweisen. Zu Beginn konnte er die Jury mit Backstreet Boys und Co. überzeugen. Seit er in der letzten Runde des Ausland-Recalls mit einer deutschen Nummer für Gänsehaut sorgte, legte ihm die Jury jedoch nahe, dass deutschsprachige Lieder um einiges besser zu Michel passten.

Der Schweizer scheint sich damit abgefunden zu haben. «Es wäre nicht meine erste Wahl gewesen, aber ich singe sehr gerne auf deutsch», sagt er. Die Liedauswahl geschieht jeweils gemeinsam mit den Kandidaten, den Vocal-Coaches, der Musikredaktion und der Jury.

Michel Truog DSDS 1. Live Show
© Stefan Gregorowius

Der Schweizer «DSDS»-Kandidat singt die Lieder der Backstreet Boys hervorragend. Aber bei den deutschsprachigen Songs bringt er Dieter Bohlens Meinung nach mehr Emotionen mit.

Beatrice Egli machts vor

Heute Samstag findet das Halbfinale statt, an dem die Kandidaten jeweils zwei Lieder singen. Für Michel Truog heisst das: Gleich zwei deutsche Songs! Darunter sind «Amoi seg' ma uns wieder» von Andreas Gabalier, 33, und «Feuerwerk» von Wincent Weiss, 25. Der Schweizer ist mit der Wahl zufrieden: «Dieter ist ein Experte. Wenn er sagt, es passt zu mir, dann hat er wohl recht. Ich vertraue ihm da auch hundertprozentig.»

Vermutlich schlägt der Sänger damit den richtigen Weg ein, denn die Deutschen stehen auf Lieder in ihrer Landessprache. Beim Publikum kann er mit seinem neuen Musikstil punkten und beim Zuschauer-Voting abräumen. Ein gutes Beispiel dafür ist Beatrice Egli, 29, die Siegerin der Castingshow aus dem Jahr 2013.

«Deutschland sucht den Superstar» läuft heute Samstagabend um 20.15 Uhr auf RTL.

Bildergalerie: Vor einer Woche schaffte es Michel Truog in den «DSDS»-Halbfinale:

Auch interessant