«DSDS» Sex-Geständnis von Schweizer Thomas

Eigentlich sollte er sich bei «Deutschland sucht den Superstar» auf seinen Gesang konzentrieren. Doch der Berner Thomas Zbinden hat ganz anderes im Kopf. Wie er jetzt selbst zugibt, ist er mit der einen Schweizer Konkurrentin im Bett gelandet und in die andere hat er sich Hals über Kopf verliebt.

Der 21-Jährige hat es faustdick hinter den Ohren. Bei «Deutschland sucht den Superstar» möchte der Schweizer Kandidat Thomas Zbinden eigentlich mit seinem Gesang überzeugen, doch jetzt kommt ein ganz anderes Talent zum Vorschein. Der Berner gibt jetzt nämlich zu, dass er gleich mit zwei Mitstreiterinnen - beide ebenfalls aus der Schweiz - in ein Liebeswirrwarr verstrickt ist.

Angefangen hat alles mit Sophia Akkara, 20, aus Wabern BE. Gegenüber Bild.de gesteht Thomas Zbinden, dass sie eine heisse Affäre hatten. «Sophia ist ein hübsches Mädchen, ist sexy und hat Humor. Für uns war es eine Extrem-Situation. Da war es schön, jemanden zu haben, bei dem man sich geborgen fühlt.» Sophia hat für Thomas sogar mit ihrem Freund Schluss gemacht. Dennoch hielt die Liaison nicht lange: Die beiden «DSDS»-Kandidaten haben ihr Verhältnis beendet. Laut Thomas seien er und die 20-Jährige «zu unterschiedlich».

Dabei hat das Affären-Aus einen ganz anderen Grund: Ellen Victoria aus Zürich. Die 17-Jährige ist ebenfalls Kandidatin bei der deutschen Castingshow und hat dem Schweizer Sonnyboy ganz schön den Kopf verdreht. «Wir haben uns beim Recall näher kennengelernt und dann hat mich ihr Lachen umgehauen», verrät das Gesangstalent. Und gesteht: «Wenn ich an Ellen denke, hab ich Schmetterlinge im Bauch.» Sie habe das Potenzial, seine neue Freundin zu werden - und auch bei der Zürcherin soll es gefunkt haben.

«DSDS»: Jeden Samstag, 20.15 Uhr, bei RTL.

Alle Artikel zur Castingshow finden Sie im grossen «DSDS»-Dossier.

Auch interessant