Welcher Star versteckt sich im SI-online-Adventskalender? Im Wallis wird mit warmem Wein Weihnachten gefeiert

Stimmen Sie sich mit dem Adventskalender von SI online auf die Feiertage ein. Schweizer Prominente öffnen ihr privates Fotoalbum und zeigen Bilder aus ihrer Kindheit. Und für noch mehr Freude gibts hinter dem einen oder anderen Törchen erst noch attraktive Preise zu gewinnen. Viel Glück und frohe Weihnachten. 
Sina als Kind
© U. Bellwald

1974 war ein besonders warmer Winter: Da reichten dem Mädchen sogar ein leichter Pulli und ein Pullunder, um sich gegen die Kälte zu schützen.

Schi singt - nit nur brüäflich gäru und vill, sondärn öi anä Fäschttäg. Und bi der Gläguheit singut d Sängeri am liäbschtu «Stilli Nacht, heiligi Nacht» mit där Famili. Die bifindunt schich - mu chat sus scho ärahnu - im schönu Wallis.

Ja, ihre Herkunft kann die Sängerin nur schwer verbergen. Songtitel wie «Hinnär diär» oder «Ich schwöru» verweisen da einfach zu direkt auf eine Walliser Zeitgenossin. Des Rätsels Lösung liegt mit dieser Information schon greifbar nahe. Und wenn Ihnen Sina durch den Kopf gegangen ist, haben Sie absolut Recht und verdienen sich ein Extra-Guetsli. Ursula Bellwald, wie die 52-jährige Sängerin mit bürgerlichem Namen heisst, feiert auch dieses Jahr in ihrer Heimat - und ganz dem Klischee entsprechend darf bei einer waschechten Walliser Familie natürlich auch der Wein nicht zu kurz kommen, wie die Sängerin im Interview erzählt. 

Sina, was bedeutet Ihnen Weihnachten?
Heimkommen zur Familie und Zeit haben für den Austausch untereinander. Geschenke sind Nebensache.

Wo und wie feiern Sie?
Seit ich denken kann, feiere ich mit meinen drei Geschwistern und deren Familien im Wallis bei meiner Mutter. Vor dem Essen ist Bescherung, dann geht es zur Mitternachtsmesse und später in den Weinkeller eines Onkels, wo wir warmen Wein trinken.

Was kommt dieses Jahr an Heiligabend auf den Tisch?
Fondue Bourguignonne für die Erwachsenen, für die Kleinen ein Wunschmenü. Hauptsache mit Pommes.

Über welches Geschenk haben Sie sich am meisten gefreut?
Ich freue mich am meisten, wenn mir jemand Zeit schenkt.

Sina Sängerin Wallis Däheimu
© Kurt Reichenbach

Sängerin Sina in ihrer Heimat, dem Wallis. 

Wann und wie kaufen Sie Geschenke ein?
Meistens relativ kurzfristig und auch online.

Wer schmückt bei Ihnen den Weihnachtsbaum?
Wenn ich im Wallis ankomme, steht der Baum schon leuchtend im Wohnzimmer.

Welches sind Ihre Lieblingsguetsli?
Ganz klar Spitzbuben. Als Kind habe ich bei meiner Grossmutter so viel aus der Biscuitdose stibitzt, dass mir schlecht wurde.

«Stille Nacht, heilige Nacht» oder «Last Christmas»?
Der Klassiker mit Flöte, Klavier und mehrstimmigem Gesang. Auch wenn wir alle Jahre wieder die Strophen durcheinanderbringen.

Auch interessant