Walter Roderer Ehefrau ist verschwunden

Dass Walter Roderer, 90, seit über fünf Jahren mit seiner Grossnichte Anina, 29, verheiratet ist, sorgte für Wirbel im Leben des Volksschauspielers. Trotz positiven Reaktionen ist Roderer traurig, denn: Seit Sonntag hat er nichts mehr von seiner Gattin gehört.
Walter Roderer: Seit Sonntag wartet er auf ein Zeichen seiner Ehefrau Anina.
© RDB/Christian Lanz Walter Roderer: Seit Sonntag wartet er auf ein Zeichen seiner Ehefrau Anina.

Aus Angst hütetete Walter Roderer sein Geheimnis über fünf Jahre wie einen Schatz: Der 90-Jährige ist verheiratet - mit seiner Grossnichte Anina, 29. Die Bekanntmachung im «SonntagsBlick» sorgte für schweizweites Medienecho: Ist Roderer ein «alter Glüschtler», seine Anina vielleicht gar eine Erbschleicherin? Für die junge Gattin, die in Italien lebt, war es wohl zu viel: Am Sonntag hätte sie ihren «Rodi» in der Schweiz besuchen sollen, doch sie kam nicht, wie Roderer dem «Blick» erzählt. «Sie ruft mich immer vom Bahnhof an, wenn sie da ist. Aber dann kam kein Telefon.»

Dabei sei an den Gerüchten, Anina sei hinter seinen Millionen her, nichts dran, versichert Roderer. «Wir beschlossen in Thailand, zu heiraten, weil wir uns tief platonisch liebten.» Und weil er seine Anina so gern hat, ist er ihr auch nicht böse: «Vielleicht meldet sie sich ja heute noch, wir hatten doch so eine schöne Zeit.»

Auch interessant