Franco Knie jr. Einkleiden für die Elefanten - in Paris

In knapp zwei Wochen geht der Circus Knie mit dem Programm «émotions» auf Tournee. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die «Schweizer Illustrierte» hat die Familie von Elefanten-Dompteur Franco Knie jr. exklusiv zur Kostümprobe in Paris und dem Training in der Manege begleitet.

Franco Knie jr., 35, ist noch etwas lädiert. In der dreimonatigen Winterpause des Circus Knie hat sich der Elefantendompteur am Bein und am Ellbogen operieren lassen. Bei den Proben mit seinen Tieren muss er sich schonen. «Der Arm ist blau und geschwollen, aber es geht bergauf.»

Die Nummer sitzt jeden Tag besser: Jetzt werden die Dickhäuter akrobatisch! Im Zirkusprogramm «émotions» zeigt der Dompteur seine Elefanten von einer neuen Seite: Als artistische Partner der Fratelli Errani. Die spektakuläre Schleuderbrett-Choreografie, in der sich Akrobaten von Elefanten in die Luft werfen und fassen lassen, wurde in der Schweiz in dieser Form noch nie gezeigt.

Doch der eigentliche Star der Nummer wird dieses Jahr wohl weder ein Artist noch ein Elefant sein, sondern Chris Rui, 6, der jüngste Dompteur der Geschichte. Der Kleine hat soeben zum ersten Mal seinen neuen Frack anprobiert. Er ist schwarz und sieht genau gleich aus, wie der von Papi - einfach viel kleiner.

Geschneidert werden die Kostüme im renommierten Atelier MBV in Paris. Seit mehr als zwanzig Jahren lässt die Familie Knie ihre Auftrittskleidung dort anfertigen. Für die erste Anprobe hat sich Franco Knie jr. zusammen mit seiner Familie extra einen Tag von den Proben frei genommen und ist in die Seine-Stadt gereist.

SI online begleitete die Familie exklusiv und weiss: Die Elefantennummer wird dieses Jahr ziemlich sexy! Francos Ehefrau Linna, 34, trägt ein Minikleid mit Schleppe aus glitzerndem Pink. Zwar sagt der Zirkus-Aberglaube, die Kostüme dürfen vor der Premiere nicht gezeigt werden. «Aber man sieht ja erst etwas drapierten Stoff. Und wir sind sowieso nicht abergläubisch.»

Bis zur Premiere am 21. März in Rapperswil SG müssen die Kleider fertig sein. Die Sprünge sitzen. Und Franco Knie jr. wieder voll genesen - gute Besserung!

Auch interessant