Elite Model Look 2014 Gewinnerin Johanna Brendow jettet um die Welt

Noch nicht einmal eine Woche ist vergangen, seit Johanna Brendow den Elite Model Look Schweiz gewonnen hat. Und schon ist sie weit weg in Australien. Nicht aber für einen Model-Job, sondern um ihren Sprachaufenthalt fortzusetzen.
Elite Model Look Schweiz 2014 Siegerin Johanna Brendow
© David Biedert

Kurz nach dem Sieg am Elite Model Look 2014 hiess es für Johanna Brendow Koffer packen und ab nach Australien.

Ständig mit dem Flugzeug unterwegs, auf der ganzen Welt zu Hause und immer wieder neue Leute und Kulturen kennenlernen. So stellt man sich das Leben als professionelles Model vor. Der Traum könnte auch für Johanna Brendow, Siegerin des Elite Mode Look 2014, bald in Erfüllung gehen. Zumindest das Reisen ist sich die 16-Jährige  schon heute gewohnt. Nach ihrem Sieg vergangene Woche in Zürich jettete die Genferin bereits am darauffolgenden Tag zurück nach Brisbane. Dort verbringt Brendow zurzeit zwei Austauschmonate, die sie extra für den Modelwettbewerb unterbrochen hatte.

Zweimal 30 Stunden Flug hat die junge Westschweizerin für die Teilnahme am Elite Model Look auf sich genommen. Und es hat sich gelohnt. Neben einem Model-Vertrag mit der Agentur Option gewann sie ein Ticket ans Elite-Weltfinale. Für dieses wird sie im November bereits wieder auf Reisen gehen. Denn die internationale Ausgabe des Wettbewerbes findet in China statt.

Trotz aller Weltenbummlerei hebt das Jungmodel nicht ab. Für sie sei klar, dass sie zuerst die Schule abschliessen möchte, bevor sie die Laufstege der Welt erobert, wie sie in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten» sagt. Darüber sind auch ihre Eltern froh. Denn auch wenn sich ihre Mutter Catherine, 48, ganz auf die «gefestigte Persönlichkeit» ihrer Tochter verlässt, hatte sie gemische Gefühle nach dem Sieg: «Einerseits freue ich mich für Johanna - andererseits ist sie doch noch mein kleines Mädchen.»

Auch interessant