Sarah Meier EM-Gold zum Abschied

Die Schweizer Eiskunstläuferin Sarah Meier holte an der heimischen Europameisterschaft in Bern ihre erste Goldmedaille.

Die Sensation ist perfekt: Sarah Meier, 26, gewinnt nach einer fehlerfreien Kür an der Eiskunstlauf-Eurpopameisterschaft in Bern die Goldmedaille. Nach ihrem Lauf beehrte sie das Publikum mit stehenden Ovationen und Applaus. Für Meier hätte es bei ihrem letzten Auftritt als Profi-Eiskunstläuferin nicht besser laufen können: Obwohl sie bereits zweimal EM-Silber holte, fehlte ihr bisher das Gold.

Nach dem Kurzprogramm vom Freitag belegte Sarah mit ihrer fast fehlerfreien Darbietung den dritten Platz hinter der Finnin Kiira Korpi und der Russin Ksenia Makarowa. Schliesslich baute sie heute den Vorsprung aus und gewann vor der Italienerin Carolina Kostner und Korpi.

 

Das Kurzprogramm von Freitag:

 

 

Auch interessant