Roger Federer Er feiert seinen Sieg mit den Zwillingen

Am 16. Juni gewann Roger Federer an den Gerry Weber Open in Halle seinen 77. Titel auf der ATP-Tour. Gemeinsam mit seinen Töchtern Charlene Riva und Myla Rose feierte der Tennisprofi seinen Sieg.

Gespannt schauen sie ihrem Vater beim Tennisspiel im deutschen Halle zu. Roger Federer, 31, steht im Finale, seine Töchter Charlene Riva, 3, und Myla Rose, 3, sitzen mit ihrer Mutter Mirka, 35, auf der Tribüne und fiebern mit ihrem Papa mit. Am Sonntag, 16. Juni gewann der Tennisprofi die Gerry Weber Open gegen Michail Juschni und holte sich seinen 77. Titel auf der ATP-Tour. Bereits 15 Mal in seiner Karriere hat Federer den Russen besiegt.

Für Roger Federer war er der erste Sieg eines ATP-Turniers seit August 2012. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden. Nach dem Match kuschelte der Tennisspieler mit seinen Zwillingen, die gespannt auf der Tribüne warteten.

Auch interessant