Didier Cuche Er ist Weltcup-Sieger

Didier Cuche gewann die heutige Abfahrt im norwegischen Kvitfjell und sicherte sich somit den Abfahrtsweltcup-Sieg.
Sprung ins Glück: Didier Cuche gewinnt in Kvitfjell Abfahrts-Gold.
© AP Sprung ins Glück: Didier Cuche gewinnt in Kvitfjell Abfahrts-Gold.

Nach der Olympia-Enttäuschung findet Skirennfahrer Didier Cuche, 35, zu seiner alten Form zurück: Beim vorletzten Abfahrtsrennen heute in Kvitfjell holte der Neuenburger Gold mit einer knappen halben Sekunde Vorsprung auf Aksel Svindal und Klaus Kröll.

Cuche ist mit seinem siebten Abfahrtssieg zum dritten Mal Abfahrtsweltcup-Sieger. «Ich wollte einfach nur gut fahren und hatte das Thema Revanche für Olympia gar nicht im Kopf», erklärte Didier nach seinem Rennen gegenüber SF, «aber das tut sicher gut, ich geniesse das jetzt, weil die Saison nicht einfach war, besonders Olympia.»

Carlo Janka belegte in Kvitfjell den sechsten Platz, Didier Défago wurde Fünfzehnter.

 

Auch interessant