Baschi Er spricht über die Trennung von Katy

Nach neun Jahren haben Baschi und Katy Winter kürzlich das Ende ihrer Beziehung bekannt gegeben. Jetzt erzählt der Mundartrocker, wie es ihm nach der Trennung geht.

Das war eine Überraschung als Baschi, 26, und seine langjährige Freundin Katy Winter, 30, im März ihre Trennung verkündeten. Neun Jahre hat die Beziehung gehalten, in aller Freundschaft hätten sich nun getrennt: «Sie haben sich auseinander gelebt», heisst es in der Medienmitteilung von Universal Music. Es seien keine Statements - aus gegenseitigem Respekt - zu erwarten, doch jetzt spricht Baschi offen über die Zeit nach der Trennung. 

«Wir waren neun Jahre zusammen, und irgendwann kommt der Punkt, an dem sich Leute trennen. Und das war auch bei uns der Fall», sagt er im Interview mit SRF.ch. «Ohne irgendwelche Gründe, die aussergewöhnlich wären.» Sie haben sich unter «massiven Umständen» kennen gelernt, nämlich in der Castingshow «MusicStar» im Jahr 2004. «Und ja, auch das Beste geht irgendwann zu Ende.»

Die Beziehung zwischen den beiden sei nach wie vor gut, auf gegenseitige Unterstützung können sie zählen. «Neun Jahre gehen nicht einfach an einem spurlos vorbei.» Um sich abzulenken, stürzt sich der 26-jährige Musiker in Arbeit - am Freitag erscheint sein neues Album «Endstation. Glück.». Er wolle damit aber nicht sagen, dass es ihm super gehe oder er bereit für eine neue Beziehung sei. «Davon bin ich meilenweit entfernt. Aber ich denke, dass ich die erste Talfahrt gut überstanden habe.»

Auch interessant